Android-Flaggschiff

Huawei Mate 20 Pro im Test

von - 04.01.2019
Huawei Mate 20 Pro
Foto: Huawei
Das 1.000-Euro-Flaggschiff von Huawei ist ein leistungsfähiger mobiler Begleiter. Im Test überzeugt vor allem die beeindruckende Kamera des Mate 20 Pro.
Huawei Mate 20 Pro
Im Huawei Mate 20 Pro arbeitet ein leistungsstarker Achtkernprozessor in Kombination mit 6 GByte RAM.
(Quelle: <br /> Huawei)
Mit einem Preis von 1.000 Euro ist das neueste Top-Smartphone von Huawei zwar 250 Euro günstiger als Apples iPhone XS Max, aber dennoch im oberen Preissegment anzusiedeln. Dafür bekommt der Käufer aber ein Gerät mit ordentlicher Ausstattung: Das Display des Mate 20 Pro deckt einen Großteil der Vorderseite ab und ist an den Seiten leicht über die Ränder gebogen. Das leuchtstarke OLED-Display arbeitet mit einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Bildpunkten. Das Gewicht hält sich mit 189 Gramm noch in Grenzen. Im unteren Bereich des Bildschirms ist ein Fingerabdrucksensor untergebracht, der auf leichten Druck reagiert. Das Entsperren ist so etwas gewöhnungsbedürftig und funktioniert nicht immer auf Anhieb. Alternativ gibt es eine Gesichtserkennung über die Frontcam, die insgesamt recht zuverlässig arbeitet.
Bei den Anschlüssen spart Huawei sich den Klinkenstecker für das Headset, legt aber einen Adapter bei. Ebenfalls im Paket findet sich das Schnellladegerät, das den mit 4.200 mAh üppig dimensionierten Akku im Test in einer halben Stunde zu etwas mehr als 60 Prozent füllen konnte, die gesamte Ladung dauerte rund 100 Minuten. Im normalen Betrieb hielt das Telefon ungefähr zwei Tage durch – ein guter Wert. Zudem führen die Chinesen jetzt drahtloses Laden über den QI-Standard ein, allerdings dauert dies mit drei Stunden sehr lange.
Drahtloses Aufladen ist erstmals auch umgekehrt möglich. Damit fungiert das Mate 20 Pro als Stromspender für andere Smartphones, die Rücken an Rücken zum Mate 20 platziert werden. Das funktionierte im Test jedoch nicht bei allen Modellen gut, teils zogen die Geräte deutlich mehr Strom aus dem Mate 20 als bei ihnen letztlich im Akku ankam.

Huawei Mate 20 Pro

Preis

1.000 Euro

Ausstattung

Betriebssystem

Android 9.0

Prozessor

Huawei Kirin 980, 2 x 2,6 + 2 x 1,9 + 4 x 1,8 GHz

Display

OLED mit 6,39 Zoll (16,2 cm) und 3.120 x 1.440 Pixeln

Arbeitsspeicher

6 GByte

Datenspeicher

128 GByte

Akkukapazität

4.200 mAh

Speichererweiterung

● (Nano Memory Card bis 256 GByte)

Mobilfunknetzwerke

D, E, 850, 1900

Mobiler Datenfunk

EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA, LTE

Drahtlose Netzwerke

WLAN-ac, Bluetooth 5.0

Rückkamera

40,0 + 20,0 + 8,0 Megapixel, 4K-Videos

Frontkamera

24,0 Megapixel, 1080p-Videos

Fingerabdrucksensor / Gesichtserkennung

● / ●

GPS / NFC

● / ●

Maße (L x B x H)

15,7 x 7,2 x 0,9 cm

Gewicht

189 g

● ja   ○ nein    1) Herstellerangaben
Verwandte Themen