com!-Academy-Banner

Die 25 besten Software-Tools für IT-Profis

Teamviewer - Windows-PCs aus der Ferne warten

von - 05.09.2019
Mit Teamviewer lassen sich entfernte PCs fernsteuern, Dateien austauschen oder eigene Inhalte präsentieren.
Teamviewer: Das Programm schnitt im Vergleichstest Fernwartungs-Tools in com! professional 8/2014 am besten ab.
Teamviewer: Das Programm bietet umfangreiche Optionen zur Fernwartung.
(Quelle: com! professional / Screenshot )
Teamviewer holt den Windows-Desktop eines entfernten PCs auf den eigenen Monitor – ganz gleich, wo er steht. Admins können so Mitarbeitern hilfreich zur Seite stehen und Supporter können ihre Kunden unterstützen.
Seit Version 9 unterstützt Teamviewer eine Zweifaktor-Authentifizierung, Wake on LAN sowie eine gemeinsame Zwischenablage auf zwei Rechnern.
In Version 10 folgte speziell für Admins eine Richtlinien-Funktion, welche die Definition von zentralen Einstellungen erlaubt, die dann automatisch auf allen TeamViewer-Installationen übernommen werden.

Arbeiten wie am eigenen PC

Mit Teamviewer lässt sich der entfernte Rechner so steuern, als würde man direkt davorsitzen. Dabei bahnt sich Teamviewer einen Weg durch Firewalls, ohne dass eine Änderung der Regeln nötig wäre. Das klingt unsicher, ist es aber nicht: Teamviewer benutzt die Verfahren RSA Private/Public Key Exchange mit 1024 Bit und AES-Sitzungsverschlüsselung mit 256 Bit. Das ist nach heutigem Ermessen absolut sicher.
Bilderstrecke
5 Bilder
PC fernsteuern mit TeamViewer: Als Beispiel dienen Tom und Lisa. Lisa wohnt in Hamburg und hat ein Problem mit ihrem Windows-PC. Tom wohnt in München und führt von dort aus die Reparatur auf Lisas PC in Hamburg aus.
1. Tom installiert TeamViewer: Tom installiert die Vollversion des kostenlosen TeamViewer auf seinem PC. Damit kann er Lisas PC fernsteuern.
2. Lisa startet das Quick-Modul von Teamviewer: Lisa lädt das Tool TeamViewer QuickSupport herunter und startet es ohne Installation. Sie erhält eine ID und ein Kennwort.
3. Lisa teilt Tom ID und Kennwort mit: Lisa teilt Tom die neunstellige ID und das vierstellige Kennwort mit. Das kann Sie per Telefon, E-Mail, SMS oder Chat erledigen.

So geht’s:

PC fernsteuern in vier Schritten

>>
In der Benutzerverwaltung lassen sich alle Teamviewer-Nutzer eines Unternehmens administrieren. Neben der Remote-Control-Funktion hat Teamviewer auch einen Meeting-Modus, Live-Video, Voice over IP und Telefonkonferenz sowie Funktionen zum Software-Rollout.
Das Tool ist für Windows, Mac OS X, Linux und als iOS- und Android-App erhältlich.
Verwandte Themen