com!-Academy-Banner

Systempartition verschlüsseln

Das sollten Sie wissen

von - 21.01.2013
Windows-Login: Das Windows-Passwort ist kein echter Schutz für Ihre Daten. Jede Live-CD mit Linux kommt leicht daran vorbei
Wenn sich jemand Zugriff zu Ihrem PC verschaffen kann, ist eine unverschlüsselte Festplatte prinzipiell offen wie ein Scheunentor. Das Windows-Passwort ist kein wirksamer Schutz.
So zeigt der Artikel „Jeden PC am Passwort vorbei booten“ , wie leicht sich mit einer Live-CD wie Parted Magic Ihr Passwort ändern lässt oder sich Administratorrechte erschleichen lassen. Das ist nicht mehr möglich, wenn Sie alle Partitionen verschlüsselt haben.

Gibt es auch Nachteile?

Ja, so ist es nach der Verschlüsselung der Festplatte nicht mehr möglich, selbst Daten mit einer Live-CD zu retten, wenn Windows nicht mehr bootet. Oft ist das aber der letzte Weg, um im Notfall zum Beispiel noch die Urlaubsfotos auf eine externe Festplatte zu kopieren.

Wie sicher ist die Verschlüsselung?

Mangelnder Schutz: Nach einer Manipulation mit einer Live-CD lässt sich das Windows-Passwort bei unverschlüsselten PCs leicht ändern
Sehr sicher. Es gibt nur eine eher theoretische Möglichkeit, die Verschlüsselung zu knacken: Dazu müssten die Angreifer erst einmal Zutritt zu Ihrer Wohnung und Zugriff auf Ihren PC haben. Außerdem müsste Ihr PC eingeschaltet sein und eine Firewire-Schnittstelle haben.
Träfe all das zu, dann ließe sich mit einer knapp 1000 Dollar teuren Software ein Speicherabbild Ihres PCs erstellen und über die Firewire-Schnittstelle auf eine externe Festplatte kopieren. Die Gefahr, dass jemand so an Ihre Daten kommt, ist also extrem gering.

Ich habe einen UEFI-PC. Funktioniert es damit auch?

Die Komplettverschlüsselung der Festplatte mit Truecrypt funktioniert derzeit noch nicht auf UEFI-PCs. Die Entwickler arbeiten aber bereits daran. Wann Truecrypt UEFI unterstützen wird, ist noch nicht bekannt.
Alternativ verwenden Sie Bitlocker zur Verschlüsselung der Festplatte. Welche Vor- und Nachteile der Einsatz von Bitlocker hat, lesen Sie auf der Seite „Alternative: Bitlocker“.
Verwandte Themen