Die Cloud als flexibler Rettungsanker

Vorkehrungen für den Ernstfall

von - 08.10.2018
Wie bei jedem IT-Service sollte ein Unternehmen Vorkehrungen für den Ernstfall treffen, also eine Situation, in der Daten oder Systemumgebungen aus einer Sicherung wiederhergestellt werden müssen: Genau wie bei klassischen Backup-Systemen, etwa Bandlaufwerken oder virtuellen Tape Libraries, sollte auch bei Cloud-Lösungen regelmäßig geprüft werden, ob das Wiedereinspielen funktioniert.
Denn bekanntlich kommt es häufig gerade dann zu Fehlfunktionen, wenn tatsächlich eine Datensicherung benötigt wird. „Oft vernachlässigen Unternehmen entsprechende Tests“, sagt Uwe Jockel von NetApp. Backup as a Service könne in diesem Punkt Abhilfe schaffen, weil der IT-Dienstleister diese Testläufe übernehme.
Vorbereiten sollte man sich auch für den Fall, dass der Cloud-Backup-Dienst gar nicht mehr zur Verfügung steht, etwa weil ein Anbieter insolvent oder aufgekauft wurde. Für solche Fälle sollte die IT-Abteilung Notfallpläne erarbeiten. Außerdem ist sicherzustellen, dass die Daten des Nutzers in einem marktüblichen, maschinenlesbaren Format vorliegen, das ein alternativer Backup-Service verwenden kann.
Eine weitere Option ist, die Clouds unterschiedlicher Anbieter für Backup und Disaster Recovery zu nutzen (Multi-Cloud). Das ist jedoch mit einem höheren finanziellen und organisatorischen Aufwand verbunden.
Felix Welz-Temming
Felix Welz-Temming
Director Cloud Solutions Sales
bei Comparex
Foto: Comparex
„Früher wurden Magnetbänder per Kurier verschickt, um Daten an einem anderen Standort zu sichern. Heute geht es auch über eine Datenverbindung in die Cloud.“

On-Premise ist in

Doch bei allen Vorteilen, die cloudgestützte Backup- und Disaster-Recovery-Ansätze bieten, hat auch die Datensicherung im eigenen Rechenzentrum weiter ihre Berechtigung. Darin ist sich die Mehrzahl der Backup-Spezialisten einig. „Ein On-Premise-Backup ist für viele Umgebungen weiterhin das Maß der Dinge. Denn gerade Systeme in Produktionsumgebungen ohne Internetzugriff benötigen eine zuverlässige Datensicherung, die lokale Sicherheitsrichtlinien berücksichtigt“, betont beispielsweise Daniel Model von Acronis.
Auch nach den Erfahrungen von Axians IT Solutions setzt ein Großteil der deutschen Unternehmen auf eine Doppelstrategie. Michael Münzer: „Viele unserer Kunden bevorzugen ein hybrides Modell. Das heißt, der eigentliche Backup-Service bleibt im Rechenzentrum. Sie nutzen aber Cloud-Speicher zur Ablage von Kopien der Datensicherungen.“
Eine „perfekte“ Backup-Infrastruktur basiert auch nach Vorstellungen von Felix Welz-Temming von Comparex auf einem lokalen Speichersystem im hauseigenen Rechenzen­trum. „Es sollte jedoch den Transfer von Daten die Cloud unterstützen“, so der Fachmann. Die Cloud übernimmt in diesem Fall die Funktion eines Datenspeichers mit unbegrenzter Kapazität.

Backup- und Disaster-Recovery-Lösungen in der Cloud (Auswahl)

Anbieter

Lösung

Typ

Details

Acronis

Acronis Backup 12.5 (mit Acronis Cloud Storage)

Off-Site-Cloud-Backup

Hybrid-Backup-Lösung für Sicherungen On-Premise und in der Acronis-Cloud; Cloud-Rechenzentrum in Deutschland

Acronis

Acronis Disaster Recovery Service

Backup- und Disaster-Recovery-Lösung

Replizieren von Daten, Anwendungen und Systemumgebungen in eine Appliance On-Premise und in ein Cloud-Data-Center; Wiederherstellung mittels automatisierter Ablaufpläne auf Knopfdruck; Recovery Time Objectives von max. 15 Minuten pro Server

Actifio

Actifio Enterprise Data as a Service in Verbindung mit OnVault und Resiliency Director

Data as a Service
inklusive Disaster
Recovery (DR)

Backup, Disaster Recovery, Archivierung; Basis: Datenvirtualisierung; Disaster Recovery (Wiederherstellung Virtual Machines, Test von DR-Funktionen); Backup: Sichern und Replizieren von Daten und VMs On-Premise und in der Cloud mit Object-Storage-Plattformen; virtuelle Kopien von Backups für Tests; VMs von physischen Windows- und Linux-Servern lassen sich in der Cloud starten

Arcserve

Arcserve Unified Data Protection-Plattform (mit
Arcserve Cloud)

Backup- und Disaster-Recovery-Lösung

Erweiterung der UDP-Plattform von Arcserve um Cloud-Komponente; Replizieren von Backup-Images auf Recovery-Point-Server (Disk-to-Disk-to-Cloud); Deduplizierung und WAN-Optimierung; Hochfahren von Servern in der Cloud bei Ausfall beim Kunden

Carbonite

Carbonite Recover

Backup- und Disaster-Recovery-Lösung

Datensicherung in Clouds und On-Premise; Support von Windows, Linux, AIX, Solaris, Hypervisors von VMware und Microsoft; Fail-over zu Sicherungsdateien in der Cloud von Carbonite

Carbonite

Server Backup – Local Failover

Backup- und Disaster-Recovery-Appliance

Lösung auf Basis von Appliances; Sicherung On-Premise und in der Cloud-Umgebung von Carbonite

Commvault

Complete Backup & Recovery

Backup-Lösung für Cloud und On-Premise

Unterstützt klassische Backup-Medien (Band, Festplatte, SSD) und Clouds (AWS, Azure, Google); sichert VMs, strukturierte und unstrukturierte Daten; Backup von Daten von SaaS-Diensten wie Office 365; Snapshots auf allen Storage-Arrays der führenden Anbieter; Daten-Sharing zwischen Usern möglich

Dell EMC

Dell EMC Data P
rotection

Backup- und Disaster-Recovery-Lösung für Cloud und On-Premise

Als Software und in Kombination mit Hardware-Appliances verfügbar; Erstellen von Backups in Clouds und Schutz von Workloads in Cloud-Umgebungen; Disaster-Recovery-Funktion: Replizieren von VMs in AWS-Cloud und Recovery in VMware-Cloud

Dell EMC

Cloud Snapshot Manager

Sicherung von Workloads aus der Cloud

SaaS-Angebot für Backup und Disaster Recovery von Cloud-Workloads; Unterstützung von Multi-Cloud-Umgebungen

Dell EMC

Data Domain
Virtual Edition

Sicherung von Workloads aus der Cloud

Virtuelle Appliance (Software) für Data Protection On-Premise und in Cloud-Umgebungen; bis zu 96 TByte Speichervolumen in Clouds von AWS, Microsoft Azure und VMware; Unterstützung von Converged- und Hyperconverged-Plattformen

Deutsche Telekom

Open Telekom Cloud: Cloud
Server Backup

Sicherung von Virtual Machines in Cloud-Umgebung

Sicherung von Volumes und Systemlandschaften; begrenzt auf Daten- und Betriebssystem-Volumes eines Elastic Cloud Servers (ECS), also von VMs, die User in der Telekom Cloud buchen

Druva

Druva Cloud
Platform

Plattform für Cloud-Datenmanagement und Data Protection

Cloudbasierte Lösung für Verwaltung, Backup, Restore, Monitoring und Disaster Recovery für Daten On-Premise und in Cloud-Umgebungen; Grundlage: Cloud von AWS; integriertes Cloud-Backup für Niederlassungen sowie Disaster Recovery as a Service; CloudRanger für Backup und DR von AWS-Workloads

HPE

StoreOnce-Appliances in Verbindung mit Cloud Bank Storage

Backup, Archivierung und Disaster Recovery in Cloud-Umgebungen

Sicherung von Daten On-Premise und in der Cloud (Hybrid-Ansatz); Speicherung auf Object-Storage-Plattformen; Basis: virtualisierte oder Hardware-Storage-Appliances (StoreOnce); Unterstützung von Cloud-Umgebungen AWS und Microsoft Azure sowie Private Clouds (Scality); Disaster-Recovery-Funktionen: Restore auf Servern On-Premise oder in Cloud-Umgebung

IBM

Spectrum Protect

Multi-Plattform-Lösung für Backup und Disaster Recovery

Als Software oder Appliance verfügbar; Vielzahl von Versionen für unterschiedliche Einsatzgebiete und Produkte (E-Mail, Datenbanken, Server); Absicherung physischer und virtueller Umgebungen; Cloud-Accelerator-Funktion für höhere Datenübertragungsraten in Clouds

Microsoft

Azure Backup

Backup-Lösung für
Daten in Azure, auf
physischen Servern und Virtual Machines

Auf IT- und Cloud-Umgebungen auf Basis von Microsoft-Produkten zugeschnitten; Unterstützung von Windows, Hyper-V, Exchange, SharePoint; Recovery Automation Library mit Templates für Anwendungsfälle und Szenarien für Wiederherstellung

NetApp

NetApp SaaS
Backup

Backup as a Service
für SaaS-Angebote wie
Office 365

Schutz der Daten, die Nutzer in Microsoft Office 365 verwenden; Sicherung von Office 365, OneDrive for Business, SharePoint, Exchange; Azure, AWS und StorageGrid als Speicherort

NovaStor

NovaStor
DataCenter

Backup-Lösung

Backup für heterogene Netzwerke und Server-Umgebungen; freie Herstellerwahl bei Storage und Speicher (Disk, Tape, Cloud et cetera); verteilte Software-Architektur für höhere Performance und Ausfallsicherheit; Support vieler Plattformen

NovaStor

NovaBackup
Cloud Port

Gemanagter Cloud-Backup-Dienst für
Systemhäuser

Cloud-Backup als Ergänzung zu lokaler Datensicherung; Alternative zu Offsite-Backup-Verfahren auf Basis von RDX; Backup in der Private Cloud oder im externen Cloud-Rechenzentrum

Rubrik

Rubrik Cloud
Data Management

Software-defined
Plattform für
Datenverwaltung

Datenmanagement, Disaster Recovery, Backup und Archivierung in Cloud-Umgebungen und On-Premise; außerdem: Suche, Analyse, Archivierung, Compliance, Reporting; als Appliance, Software und SaaS verfügbar; unterstützt alle gängigen Cloud-Umgebungen und Cloud-Anwendungen (SaaS); zentrales Management von Workloads On-Premise und in Clouds

Solarwinds

Solarwinds Backup

Backup as a Service

Datensicherung von Servern in Cloud-Rechenzentren von Solarwinds; Data-Center in Deutschland verfügbar; Bare-Metal-Recovery-Funktion für Windows-Server; Unterstützung von Hyper-V und VMware; Wiederherstellung auch in Microsoft-Azure-Cloud möglich; unterstützte Dateisysteme: Windows, Linux, Mac OS

StorageCraft

ShadowXafe

Lösung für Data
Protection

Backup- und Disaster Recovery für KMUs; optional Sicherung von VMs in StorageCraft-Cloud; Recovery auf Bare-Metal-Systemen und in VMs; Booten von Backup-Images als Virtual Machines On-Premise oder in Cloud-Umgebungen

Storage Craft

Cloud Backup

Schutz von Daten von SaaS-Anwendungen

Backup der Daten von SaaS-Services wie Office 365 und Google G Suite; Speicherung auf AWS (S3) und Microsoft Azure; Wiederherstellung von Dateien und Verzeichnissen am ursprünglichen Speicherort; automatische Reports zu den Datensicherungen

Unitrends

Unitrends
Cloud Services

Backup,
Disaster Recovery und
Archivierung

Basis: Backup-Appliances; Sichern von Backups und Archiven in Unitrends-Cloud; DRaaS: Start von Applikationen und VMs in Cloud-Rechenzentren; Unterstützung von VMware, Hyper-V und physischen Server-Systemen; automatisierte DR-Tests

Veeam

Backup Essentials

Backup und Disaster
Recovery

Teil der Veeam Availability Suite; zentrale Verwaltung virtueller, physischer und cloudbasierter Systeme; integrierte Monitoring-, Reporting- und Kapazitätsplanungs-Tools; Replizieren von Daten und VMs in Cloud-Umgebungen von Service-Providern

Veeam

Availability Suite

Lösung für Hochverfügbarkeit

Kombination von Funktionen für Backup, Disaster Recovery, Management und Monitoring von Workloads (physischen, virtualisierten und Cloud-Workloads); Anbindung an Clouds über Veeam Cloud Connect; automatische Tests von Backups; Unterstützung von VMware- und Microsoft-Umgebungen

Veritas

NetBackup

Backup-Lösung

Sichern von Daten in Clouds, innerhalb von Cloud-Umgebungen und On Premise; Restore von Backups aus Clouds auf physischen Systemen und VMs; Support von AWS S3, Microsoft Azure, Microsoft Exchange, Office 365, Google Cloud Platform Storage, Oracle Cloud Platform und weiteren; Backup-as-a-Service-Funktionen im Selfservice-Betrieb; Unterstützung von Windows, Linux, Unix; speziell für Absicherung von Multi-Cloud-Umgebungen ausgelegt

Verwandte Themen