com!-Academy-Banner

Das NAS als eigene Dropbox nutzen

Cloud-Station-Server

von - 16.07.2012
Richten Sie nun Ihre persönliche Dropbox auf dem NAS-Server ein. Konfigurieren Sie dazu die Benutzerverwaltung, schalten Sie dann die Cloud Station ein und konfigurieren Sie diese nach Ihren Wünschen. Zum Schluss aktivieren Sie Quick Connect.

Home-Verzeichnis aktivieren

Home-Verzeichnisse: Der Dienst „Benutzerbasis“ erstellt die Home-Verzeichnisse. Sie enthalten später den Ordner „CloudStation“ (Bild 2).
Home-Verzeichnisse: Der Dienst „Benutzerbasis“ erstellt die Home-Verzeichnisse. Sie enthalten später den Ordner „CloudStation“
Die Dateien, die Sie mit der Cloud Station synchronisieren, speichert das NAS im Ordner CloudStation. Der Ordner liegt im Home-Verzeichnis des jeweiligen Benutzers. Standardmäßig ist das Home-Verzeichnis jedoch deaktiviert. Um die Dropbox-Funktion nutzen zu können, müssen Sie die Home-Verzeichnisse zunächst aktivieren.
Öffnen Sie dazu die Systemsteuerung Ihrer Diskstation. Klicken Sie anschließend auf Benutzer und dann auf Benutzerbasis. Ein neues Fenster öffnet sich. Setzen Sie ein Häkchen vor Benutzerbasis-Dienst aktivieren und bestätigen Sie mit „OK“. Die Home-Verzeichnisse werden daraufhin erstellt. Schließen Sie die Systemsteuerung.

Cloud Station einschalten

Aktivieren Sie nun den Cloud-Station-Dienst. Öffnen Sie dazu das Paketzentrum über das gleichnamige Icon auf dem Desktop der Diskstation. Auf dem Reiter „Installiert“ finden Sie in der ersten Zeile den Dienst Cloud Station. Sollte er nicht vorhanden sein, aktivieren Sie den Reiter „Verfügbar“ und installieren Sie den Dienst.
Dienst starten: Im Paketzentrum schalten Sie den Cloud-Station-Server ein. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Ausführen“ (Bild 3).
Dienst starten: Im Paketzentrum schalten Sie den Cloud-Station-Server ein. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Ausführen“
Wechseln Sie wieder auf den Reiter „Installiert“ und starten Sie den Dienst mit einem Klick auf Ausführen. Je nach Firmware-Version Ihres NAS, müssen Sie den Dienst mit einem Klick auf Aktualisieren zuvor updaten.

Cloud Station konfigurieren

Öffnen Sie das Hauptmenü des Desktops der Diskstation. Klicken Sie dazu auf die schwarze Schaltfläche in der linken oberen Ecke des Desktops. Im Hauptmenü befindet sich jetzt ein Icon für die Cloud Station.
Öffnen Sie das Konfigurationsmenü mit einem Klick auf Cloud Station. Markieren Sie am linken Fensterrand den Punkt Cloud Station. Setzen Sie rechts davon ein Häkchen vor Cloud Station aktivieren und klicken Sie auf Übernehmen.
Aktivieren Sie jetzt die Option Berechtigungen. Im rechten Fensterbereich sehen Sie alle eingerichteten Benutzer der Diskstation. Setzen Sie bei jedem Benutzer, der die Cloud Station verwenden darf, ein Häkchen und übernehmen Sie mit Speichern.
Daten wiederherstellen: Versehentlich geänderte oder gelöschte Dateien lassen sich über den Papierkorb der Cloud Station rekonstruieren (Bild 4).
Daten wiederherstellen: Versehentlich geänderte oder gelöschte Dateien lassen sich über den Papierkorb der Cloud Station rekonstruieren
Die anderen Optionen Client-Liste und Papierkorb sind derzeit nicht relevant. Unter Client-Liste finden Sie später die PCs und Notebooks, die mit der Cloud Station verknüpft sind, also sich mit dem Client bereits auf dem NAS angemeldet haben.
Unter Papierkorb finden Sie alte Dateiversionen. Hintergrund: Die Diskstation legt jedes Mal, wenn Sie eine Datei löschen oder eine Datei ändern, eine Sicherungskopie der alten Datei an. Wenn Sie also einmal versehentlich eine Datei gelöscht oder verändert haben, finden Sie hier die vorhergehende Version. Bis zu 32 Versionen von jeder Datei hebt die Diskstation auf.

Quick Connect aktivieren

Die Dropbox-Funktion der NAS-Systeme wird über den ezCloud-Dienst Quick Connect realisiert. Er vereinfacht den Zugriff auf die Daten des NAS-Servers. Klicken Sie für die Konfiguration in der Sytemsteuerung auf ezCloud. Aktivieren Sie den Reiter „QuickConnect“. Setzen Sie vor Cloud Station ein Häkchen und klicken Sie auf „Übernehmen“. Quick Connect wird daraufhin gestartet.
Verwandte Themen