com!-Academy-Banner

Das NAS als eigene Dropbox nutzen

Diskstation Manager 4.0

von - 16.07.2012
Zunächst aktualisieren Sie die Firmware Ihrer Diskstation mit dem DSM 4.0. Anschließend richten Sie auf Ihrer Diskstation den DynDNS-Dienst ein. Sie benötigen diesen Dienst, damit Sie jederzeit über das Internet auf Ihre Diskstation zugreifen können.

DSM 4.0 installieren

Melden Sie sich an Ihrem NAS an. Öffnen Sie die Systemsteuerung mit einem Klick auf das gleichnamige Icon. Klicken Sie in der Rubrik System auf DSM Aktualisierung. Führen Sie nun ein automatisches oder ein manuelles Update durch. Für das manuelle Update laden Sie sich die passenden Firmware-Dateien für Ihr Gerät über das Download-Zentrum von Synology herunter. Zum Abschluss startet die Diskstation neu. 

DynDNS einrichten

DynDNS: Ihr NAS braucht eine feste Internetadresse, wenn Sie Ordner über das Internet synchronisieren wollen (Bild 1).
DynDNS: Ihr NAS braucht eine feste Internetadresse, wenn Sie Ordner über das Internet synchronisieren wollen
Melden Sie sich am NAS als Administrator an. Öffnen Sie die Systemsteuerung. Im Fenster der Systemsteuerung klicken Sie auf ezCloud. Aktivieren Sie den Reiter „DDNS“. Setzen Sie ein Häkchen vor der Option DDNS-Unterstützung aktivieren. Wählen Sie als Serviceanbieter Synology aus und klicken Sie auf Jetzt registrieren. Unter Registrierung aktivieren Sie die Option „Ein neues Synology-Konto (...)“. In der Rubrik Informationen tippen Sie rechts neben Hostname den Namen der gewünschten Sub-Domain ein etwa Muster-NAS. Anschließend wählen Sie im Drop-down-Menü eine Domain aus.
Tippen Sie nun in die übrigen Eingabefelder Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort und Ihren Namen ein. Bestätigen Sie, dass Sie den Nutzungsbedingungen zustimmen, und klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“.
Kurze Zeit später erhalten Sie eine E-Mail, die einen Aktivierungs-Link für Ihren Synology-Account enthält. Nachdem Sie Ihren Account aktiviert haben, ist Ihr NAS über das Internet erreichbar.
Verwandte Themen