com!-Academy-Banner

Multi-Boot vom NAS-Server

Tipps: Booten über das Netzwerk

von - 03.02.2014
Normalerweise bootet Ihr PC nach dem Einschalten von der Festplatte. So booten Sie vom NAS.
Drücken Sie während des PC-Starts [F8] oder [F12], um das Boot-Menü aufzurufen. Wählen Sie dann „LAN“ oder einen ähnlich lautenden Begriff aus, um über das Netzwerk zu booten.
Booten über das Netzwerk: Meist gelangen Sie mit den Tasten [F8] oder [F12] in das Boot-Menü Ihres PCs. Wählen Sie dort „LAN“ als Boot-Medium aus
Booten über das Netzwerk: Meist gelangen Sie mit den Tasten [F8] oder [F12] in das Boot-Menü Ihres PCs. Wählen Sie dort „LAN“ als Boot-Medium aus
Wenn diese Funktion nicht vorhanden ist, dann öffnen Sie das BIOS. Auf den meisten PCs erledigen Sie das direkt nach dem PC-Start mit der Taste [Entf].
Wechseln Sie in den Bereich „Boot“. Aktivieren Sie dort „LAN“ oder „Network Boot“. Einstellungen im BIOS ändern Sie in der Regel mit den Tasten [Bild aufwärts] und [Bild abwärts]. Zum Navigieren verwenden Sie die Pfeiltasten.
In einem Award-BIOS aktivieren Sie außerdem noch folgende Menüpunkte: Rufen Sie „Integrated Peripherals“ auf und wechseln Sie dann zu „Onboard PCI Device“. Setzen Sie die drei Punkte „Onboard LAN Controller“, „LAN Boot ROM“ und „Enhance Performance“ auf „Enabled“. Bei Intel-Mainboards setzen Sie unter „Boot“ den Punkt „PXE Boot to LAN“ auf „Enabled“. Speichern Sie alle Änderungen anschließend mit „Exit Saving Changes“.
Übrigens: Wenn Sie einen UEFI-PC haben, dann aktivieren Sie den Kompatibilitätsmodus im BIOS. Sonst booten die Live-Systeme nicht vom NAS.
Verwandte Themen