com!-Academy-Banner

Die besten Apps und Tools für NAS

Apps für Synology NAS-Server hinzufügen

von - 24.02.2014
Die folgende Anleitung bezieht sich auf die Firmware Diskstation Manager 4.3 (DSM). Sie aktualisieren den DSM, schalten den SSH-Zugang frei und installieren die Paketverwaltungen SPK und IPKG. Falls Ihre Diskstation noch mit DSM 4.2 oder älter arbeitet, führen Sie zunächst ein Firmware-Update durch. Dazu öffnen Sie im DSM die Systemsteuerung und klicken dort auf „DSM Aktualisierung“.
Bilderstrecke
4 Bilder
Admin Tool für Synology - Mit diesem Open-Source-Programm erweitern Sie den Funktionsumfang Ihrer Synology-Discstation und sehen detaillierte Informationen zu Ihrer NAS-Hard- und Firmware ein.
Darkstat für Synology - Die Open-Source-App überwacht den Netzwerkverkehr Ihres Synology-Servers. Die Freeware liefert hierfür die Aufzeichnungsdaten in detaillierten Statistiken.
IPKGui für Synology - Dieses Programm stellt eine grafische Bedienoberfläche für das Paketsystem IPKG auf Ihrem Synology-NAS bereit. Damit erhalten Sie bequemen Zugriff auf über 1400 Programme.
Advanced Power Manager für Synology - Das Tool arbeitet wie eine Zeitschaltuhr für Ihren Synology-NAS. Damit legen Sie genau fest, wann ihr Netzspeicher hoch- und herunterfährt.

Nas-Tools :

Die besten Apps für Synology

>>

SSH-Zugang freischalten

Manchmal ist zusätzlich zur Paketverwaltung ein SSH-Zugang aufs NAS nötig. Sie schalten den SSH-Zugang frei, indem Sie den SSH-Server aktivieren. Dazu öffnen Sie im DSM die Systemsteuerung. Dort klicken Sie auf „Terminal“. Hier wiederum setzen Sie ein Häkchen vor der Option „SSHDienst aktivieren“. Um es gleich auszuprobieren, öffnen Sie den SSH-Client Putty auf Ihrem PC. Geben Sie in das Feld „Host Name (or IP address)“ die IP-Adresse Ihrer Diskstation ein. Darunter wählen Sie als Zugangsart „SSH“. Es folgt eine Sicherheitsabfrage, danach öffnet sich ein Fenster, in dem Sie sich mit Ihren Login-Daten des NAS authentifizieren.

SPK installieren

Pakete verwalten mit Synology: Die Zentrale zum Installieren von Programmen auf einem Synology-NAS ist das Paket-Zentrum. Um Programme von Drittanbietern zu installieren, fügen Sie zunächst die entsprechenden Paketquellen hinzu.
Pakete verwalten mit Synology: Die Zentrale zum Installieren von Programmen auf einem Synology-NAS ist das Paket-Zentrum. Um Programme von Drittanbietern zu installieren, fügen Sie zunächst die entsprechenden Paketquellen hinzu.
Die Paketverwaltung SPK ist Teil der Synology-Firmware. Für einige SPKPakete der Community müssen Sie zunächst das SPK-Paket Init_3rdparty installieren. Es macht den Server fit für neue Pakete. Dazu gehen Sie so vor: Öffnen Sie im DSM das Paket-Zentrum.
Dort wechseln Sie zur Registerkarte „Einstellungen“. Hier wiederum finden Sie den Reiter „Paketquellen“. Klicken Sie darin auf „Hinzufügen“. Neben der Paketquelle für Init_3rdparty tragen Sie auch gleich die Quellen ein, die Sie später benötigen: Tippen Sie nacheinander die folgenden drei Paketquellen ein: http://packages.quadrat4.de, http://packages.synocommunity.com und www.cphub.net.
Installieren Sie zunächst das SPK-Paket Init_3rdparty mit einem Klick auf „Installieren“. Da viele Community-Pakete auf Perl basieren, wechseln Sie zu „Dienstprogramme“ und installieren Sie das Paket „Perl“.

IPKG installieren

Sehen Sie zunächst in der Tabelle des IPKG Repository nach, ob Ihr Synology-Modell aufgelistet ist. Mit der DS213j klappt es zum Beispiel derzeit noch nicht. Falls Ihr NAS in der Liste aufgeführt ist, installieren Sie das Community-Paket Bootstrap Installer. Fortan lassen sich alle Pakete installieren, die IPKG benötigen. Eine Auswahl der besten Apps finden Sie in unserer Bilderstrecke.
Verwandte Themen