com!-Academy-Banner

CD- & DVD-Abbilder mit ISO Workshop erstellen

ISO-Image von CD oder DVD erstellen

von - 17.06.2014
So geht’s: ISO Workshop erstellt 1:1-Kopien von optischen Datenträgern. Sie können diese Image-Dateien später über die Brennfunktion des Programms erneut auf CD, DVD oder Blu-ray brennen.
So geht’s: ISO Workshop erstellt 1:1-Kopien von optischen Datenträgern. Sie können diese Image-Dateien später über die Brennfunktion des Programms erneut auf CD, DVD oder Blu-ray brennen.
„Backup“ erstellt 1:1-Kopien von optischen Datenträgern. Klicken Sie im Hauptfenster von ISO Workshop auf „Backup“. Es öffnet sich ein neues Fenster mit zwei Auswahlfeldern für Quelle und Ziel. Wählen Sie im oberen Dropdown-Menü unter „Quell-Laufwerk“ das Laufwerk mit dem Datenträger aus, von dem Sie eine Image-Datei erstellen möchten.
Nachdem Sie ein Laufwerk mit Datenträger ausgewählt haben, zeigt ISO Workshop in der Fenstermitte folgende Informationen an: den Medientyp, etwa CD, DVD oder Blu-ray, den Disk-Typ, etwa Daten- oder Audio-CD, und die Datenträgerbezeichnung. Mit der Schaltfläche „Browse“ wählen Sie den Speicherort für das Image aus. Legen Sie im Speichern-Dialog einen Ordner fest und geben Sie einen Dateinamen für die Image-Datei ein. Bestätigen Sie mit „Speichern“.
Entweder Sie erstellen das Image als ISO- oder als BIN/CUE-Datei. Wählen Sie zwischen den beiden Dateiformaten im Dropdown-Menü bei „Typ“. Das ISO-Format ist verbreitet. Packprogramme wie 7-Zip oder Winrar können ISO-Dateien öffnen. Auch kann nahezu jedes Brennprogramm ISO-Dateien auslesen und deren Inhalt auf einen Datenträger brennen. In Windows 7 ist sogar eine Brennfunktion für ISO-Dateien eingebaut. Sie nennt sich „Windows-Brenner für Datenträgerabbilder“.
ISO-Image erstellen: Hier hat ISO Workshop in gut 4 Minuten aus einer Film-DVD mit 3,3 GByte ein ISO-Image erstellt.
ISO-Image erstellen: Hier hat ISO Workshop in gut 4 Minuten aus einer Film-DVD mit 3,3 GByte ein ISO-Image erstellt.
Nachdem Sie das Format ausgewählt haben, erstellt ein Klick auf „Backup“ das Image. Ein neues Fenster öffnet sich. Erstellte ISO-Images lassen sich später über die Brennfunk­tion von ISO Workshop auf einen Datenträger brennen.
Übrigens: ISO Workshop erstellt auch Image-Dateien von kopiergeschützten Datenträgern. Nachdem wir die Image-Datei einer kopiergeschützten Film-DVD gebrannt hatten, ließ sich der Film jedoch nicht abspielen. Der Kopierschutz erkennt, dass es sich nicht um eine Original-DVD handelt, und verhindert die Wiedergabe.
Verwandte Themen