com!-Academy-Banner

Viren in PDF-, JPG- und DOC-Dateien

Schwachstellen in Microsoft Excel und VLC

von - 25.06.2014

Microsoft Excel: XLS, XLSX

VLC: Auch der VLC Media Player hatte Sicherheitslücken. Über sie konnte per Browser-Plug-in Schadcode ausgeführt werden. Verzichten Sie daher auf das Plug-in.
VLC: Auch der VLC Media Player hatte Sicherheitslücken. Über sie konnte per Browser-Plug-in Schadcode ausgeführt werden. Verzichten Sie daher auf das Plug-in.
Excel ist das beste und am weitesten verbreitete Tabellenkalkulationsprogramm, das es gibt. Wegen seiner anfänglich schlechten Programmierung und seiner enormen Verbreitung ist Excel allerdings auch ein äußerst beliebtes Angriffsziel. Die im Jahr 2012 in Excel entdeckten Sicherheitslücken halten sich aber in Grenzen.
Zwar gibt es von Open Office auch Calc, Calc ist aber nicht vollständig zu Excel kompatibel. Für die meisten Anwendungsfälle bietet es jedoch die gleiche Funktionalität und kann sich daher als Ersatz lohnen. Wenn Sie also nicht auf Excel angewiesen sind, dann wechseln Sie. Für Excel gilt das Gleiche wie für Word: Öffnen Sie nur Excel-Tabellen aus vertrauenswürdigen Quellen.

VLC Media Player: OGG

Nach dem Aus von Winamp hat sich der VLC Media Player als beliebtestes Abspielprogramm für Musik und Filme durchgesetzt. Aber auch dieser Player ist nicht frei von Sicherheitslücken.
So wurde 2012 eine Sicherheitslücke in Verbindung mit OGG-Musikdateien bekannt, einem Alternativformat zu MP3. Entsprechend präpariert brachte die OGG-Datei den VLC Media Player dazu, Schadcode auszuführen. Problematisch daran ist, dass der VLC Media Player auch ein Browser-Plug-in bietet. Somit hätte die OGG-Datei gar nicht heruntergeladen werden müssen. Es hätte genügt, sie auf einer Webseite einzubinden.
Eine bessere und sicherere Alternative zum VLC Media Player gibt es nicht. Halten Sie den VLC Media Player deshalb immer auf dem aktuellen Stand und deinstallieren Sie das Browser-Plug-in.
Verwandte Themen