com!-Academy-Banner

PC mit SSD für 270 Euro

Gehäuse mit ausreichend Platz

von - 16.12.2013
Das Gehäuse des 270-Euro-PCs ist das MS140 von Sharkoon. Es handelt sich dabei um einen Midi-Tower. Midi-Tower werden oft wegen ihrer vergleichsweise kompakten Bauform für Desktop-PCs verwendet. Sie sind deutlich kleiner als Big-Tower-Gehäuse, die meist für kleine Server verwendet werden.

Platz für bis zu sechs Festplatten

Sharkoon MS140: Der Midi-Tower hat vorn Anschlüsse für zwei USB-3.0- und zwei USB-2.0-Geräte sowie einen Audio-Ausgang für das Headset
Sharkoon MS140: Der Midi-Tower hat vorn Anschlüsse für zwei USB-3.0- und zwei USB-2.0-Geräte sowie einen Audio-Ausgang für das Headset
Das MS140 von Sharkoon ist komplett in Schwarz gehalten und für Mainboards im Micro-ATX-Format konzipiert. Neben dem Mainboard nimmt das Gehäuse bis zu sechs 2,5-Zoll-Festplatten oder vier 3,5-Zoll-Festplatten auf. Damit die Festplatten das Gehäuse nicht zum Vibrieren bringen, befinden sich an den beiden Montageplatten für die Festplatten entkoppelte Aufhängungen aus Gummi.
Zusätzlich dazu bietet das Gehäuse noch einen 5,25-Zoll-Einbauschacht für ein optisches Laufwerk und einen 3,5-Zoll-Schacht für ein Floppy-Laufwerk. Um diese Laufwerke zu montieren, müssen Sie zunächst die Blenden an der Gehäusefront entfernen. Anschließend können Sie die Laufwerke recht leicht in den Schacht einführen und festschrauben.
An der Gehäusefront befinden sich zwei USB-3.0- und zwei USB-2.0-Anschlussbuchsen. Die Anschlüsse werden intern über verschiedene Kabel mit dem Mainboard verbunden. Details dazu entnehmen Sie dem Artikel  „So bauen Sie einen PC zusammen“.

Praktisch: Gehäuselüfter für zusätzliche Kühlung

Für ein kühles Klima im Gehäuse sorgt ein 140-mm-Lüfter in der Gehäusefront, der zusätzlich blau beleuchtet ist. Aufgrund seiner Größe und der relativ geringen Drehzahl von weniger als 1000 U/min ist der Lüfter so gut wie nicht zu hören.
Nützliche Details: Der Filter vor dem Gehäuselüfter verhindert, dass sich im Inneren des PCs Staub ansammelt. Er lässt sich bei Bedarf mit einem Staubsauger reinigen
Nützliche Details: Der Filter vor dem Gehäuselüfter verhindert, dass sich im Inneren des PCs Staub ansammelt. Er lässt sich bei Bedarf mit einem Staubsauger reinigen
Damit sich im Inneren des Gehäuses durch den ständigen Luftstrom des Lüfters kein Staub ansammelt, ist an der Lufteinlassöffnung ein feiner Staubfilter angebracht. Bei Verschmutzung lässt er sich leicht mit einem Staubsauger reinigen.
Die Verarbeitung des Gehäuses ist für diese Preisklasse sehr gut. Es gibt keine scharfen Kanten, an denen Sie sich schneiden könnten, und die Bohrungen für die Befestigung der Hardware – etwa des Netzteils und des Mainboards – sind präzise gearbeitet.

Alternative

Das Gehäuse des 270-Euro-PCs ist ausschließlich für Micro-ATX-Mainboards geeignet. Wer sich ein normales ATX-Mainboard kauft, etwa weil es mehrere PCIe-Anschlüsse für Erweiterungskarten hat, muss sich also ein Gehäuse kaufen, das für den größeren ATX-Formfaktor geeignet ist – zum Beispiel das Silverstone RL01B-W USB 3.0 für 35 Euro. Es bringt ebenfalls zwei USB-3.0-Anschlüsse an der Front mit.
Übrigens: In ein ATX-Gehäuse lässt sich auch das Micro-ATX-Mainboard des 270-Euro-PCs einbauen, da die Standards zueinander kompatibel sind. Wenn Ihnen das Gehäuse von Sharkoon zu klein erscheint, dann kön nen Sie also auch ein großes ATX-Ge häuse kaufen.

Sharkoon MS140

Straßenpreis: 28 Euro

www.sharkoon.com

Verwandte Themen