com!-Academy-Banner
Event zur Digitalisierung

TechWeek in Frankfurt steht in den Startlöchern

von - 28.10.2019
TechWeek
Foto: TechWeek
Am 13. und 14. November informieren Cloud- und Big-Data-Experten auf der TechWeek in Frankfurt über zahlreiche Digitalthemen.
Digitalisierung ist das große Thema - branchenübergreifend und unabhängig von der Unternehmensgröße. Wer den Weg in die Zukunft meistern und langfristig überleben will, muss sich wandeln und die Chancen und Risiken der digitalen Transformation kennen. Doch genau damit tun sich viele Unternehmen noch immer schwer, ihnen fehlt ein Fahrplan, wie sie die Digitalisierung anpacken sollen.
TechWeek Highlights
TechWeek Frankfurt 2019: Rund 7000 Fachbesucher informieren sich rund um das Thema Digitalisierung.
(Quelle: CloserStill Media)
Rezepte für eine erfolgreiche digitale Transformation erhalten Besucher am 13. und 14. November auf der diesjährigen TechWeek in Frankfurt. Auf einer einzigen Veranstaltung haben sie die Chance, mehr als 200 führende Anbieter im Bereich der Digitalisierung anzutreffen und deren Innovationen und neueste Ideen kennenzulernen.
Das britische Business-Media-Unternehmen CloserStill Media, Veranstalter der TechWeek, erwartet mehr als 7000 Fachbesucher und Entscheidungsträger, darunter zahlreiche C-Level-Führungskräfte wie CIOs, CTOs und CSOs aus den großen DAX- und Mittelstandsunternehmen, die die digitale Transformation in der deutschen Industrie und im Handel vorantreiben sollen.
Das Besondere an der TechWeek Frankfurt: Sie bündelt sieben Fachmessen unter einem Dach und deckt damit alle wichtigen Bereiche ab - von Cloud-Diensten über DevOps, Internet of Things und Sicherheit bis hin zu neuesten Technologien wie Blockchain.
Eröffnet wird die diesjährige TechWeek mit einer Keynote von Kristina Sinemus, Staatsministerin im Hessischen Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung (13. November, 9:15 Uhr, Digital Transformation Keynote Theatre).

Konferenzprogramm

Auch in diesem Jahr haben die Besucher der TechWeek wieder die Möglichkeit, sich in rund 250 Vorträgen über aktuelle Trends zu informieren und von namhaften Experten auf den neuesten Stand der Entwicklungen bringen zu lassen. Die hochkarätigen Referenten kommen unter anderem von Daimler, Deutsche Lufthansa, Deutsche Post DHL, Ebay, Nestlé und Sony.
Eines der Highlights ist der Vortrag „How can the strategic realignment of IT succeed in the context of digital transforma­tion“ von Martin Hölz, CIO bei ThyssenKrupp (13. November, 9:40 Uhr, Digital Transformation Keynote Theatre).
Angela Maragopoulou, CIO B2B und Senior Vice President Business Solutions bei Telekom IT, dem IT-Dienstleister der Deutschen Telekom, hält den Vortrag „Ist IoT die Killer-App für 5G?“. Sie geht darin der Frage nach, ob Anwendungen für das Internet of Things dem 5G-Mobilfunk tatsächlich zum Durchbruch verhelfen (13. November, 14:15 Uhr, IoT Industry & Blockchain Theatre).
Die TechWeek Frankfurt im Überblick
Was?
  • Cloud Expo Europe
  • DevOps Live
  • Cloud & Cybersecurity Expo
  • Smart IoT
  • Big Data World
  • Blockchain Technology World
  • Data Center World
Wann?
Mittwoch, 13. November 2019, 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 14. November 2019, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Wo?
Messe Frankfurt, Halle 4.1
Wie?
Was kostet es?
Der Besuch der Messen und die Teilnahme am Konferenzprogramm sind kostenlos.
Verwandte Themen