com!-Academy-Banner

Das erwartet Sie auf der CEBIT 2018

Take-off Monday

von - 06.06.2018
Während die Messehallen erst am Dienstag, 12. Juni, ihre Tore öffnen, startet die CEBIT bereits am Montag, 11. Juni, mit dem sogenannten Take-off Monday. Auf dem Konferenztag dreht sich alles um das Thema Digitalisierung.
Ginni Rometty CEO von IBM
IBM-Chefin Ginni Rometty: Mit ihrer Keynote über Künstliche Intelligenz eröffnet sie die CEBIT 2018.
(Quelle: IBM)
Den Auftakt bildet ein Vor­­-trag von Jaron Lanier. Der US-ame­rikanische Informatiker und Autor, der als Wissenschaftler bei Microsoft Research ar­beitet, gilt als Ikone der Virtual-Reality-Bewegung, ist aber gleichzeitig auch einer der kritischsten Beobachter des Internets. Lanier wurde aufgrund seiner fundamentalen Kritik an den Geschäftsmodellen der großen Internetunternehmen 2014 mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels ausgezeichnet.
Zu den weiteren Sprechern auf dem Take-off Monday ge­hören unter anderem Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Indus­trie, und Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.
Die CEBIT Welcome Night in Halle 11, für die man eine persönliche Einladung braucht, soll das inhaltlich dichte Programm des ersten Messetags abrunden. Auf der Welcome Night eröffnet Ginni Rometty, President und CEO von IBM, mit ihrer Keynote dann offiziell die neue CEBIT. In ihrer Rede wird sie unter anderem erläutern, wie Künstliche Intelligenz Unternehmen und Kunden hilft.

scale11

Die neue Messe soll vor allem für junge, aufstrebende Unternehmen das ideale Umfeld sein, um sich dem internationalen Markt vorzustellen und neue Geschäftspartner zu finden.
In dem bereits aus früheren Jahren bekannten Ausstellungsbereich scale11 präsentieren sich Start-ups, Kapitalgeber und etablierte Unternehmen unter dem Motto „Ready – steady – go“ in Halle 27 innerhalb der Plattform d!tec.
Wichtigster Partner bei der Entwicklung und Gestaltung von scale11 ist dabei der Bundesverband Deutsche Startups. Er wird an mehreren Tagen Informations- und Diskussionsveranstaltungen mit Vertretern von Start-ups, Politikern und Investoren durchführen.
Neu ist das Start-up-TV. Erstmals wird es täglich eine Fernsehsendung geben, die jeweils am frühen Nachmittag rund eine Stunde lang über neue Unternehmen sowie Themen und Hintergründe rund um die Start-up-Szene berichtet.

Hauseigene Konkurrenz

Nachdem der Software-Riese Microsoft bereits auf der letztjährigen CEBIT ohne eigenen Stand, sondern nur bei Partnern vertreten war, zieht sich in diesem Jahr die Deutsche Telekom ein Stück weit von der
CEBIT zurück. Auf einen klassischen Stand verzichtet das Unternehmen. Stattdessen steht auf dem d!campus der Open-Telekom-Cloud-Truck und man richtet am 14. Juni auf der Grand Central Stage in Halle 27 einen Digitalisierungstag aus.
Damit verstärkt sich der Trend, dass immer mehr klassische IT-Anbieter zwar weiterhin in Hannover ausstellen, aber der CEBIT die Industriemesse Hannover Messe vorziehen – auf der im April sowohl Micro­soft als auch die Deutsche Telekom präsent waren.
Dasselbe gilt für die Cloud-Giganten Amazon und Google. Sowohl Amazon Web Services als auch die Goo­gle Cloud haben auf der Hannover Messe aus­gestellt – auf der CEBIT fehlen beide.
Salesforce CEBIT 2018
Salesforce World Tour in Halle 9: Hier stellen der Cloud-CRM-Anbieter sowie mehr als 100 Kunden und Partner aus.
Foto: Bild: Deutsche Messe
Salesforce World Tour @ CEBIT
Wie in den Jahren zuvor veranstaltet das Cloud-CRM-Unternehmen Salesforce im Rahmen der CEBIT wieder seine Hausmesse „Salesforce World Tour“ und präsentiert sich als größter Messe-Aussteller in einer eigenen Halle und einem Salesforce-Park.
Der Schwerpunkt des Messeauftritts des US-amerikanischen Anbieters in Halle 9 soll auf Innovation, Unterhaltung, Lernen und gemeinnützigen Projekten liegen. In der Salesforce-Halle befindet sich auch eine der größten Bühnen der CEBIT, auf der 13 Key­notes des d!talk-Programms stattfinden. So spricht zum Beispiel Alex Dayon, President und Chief Strategy Officer bei Salesforce, in seiner Keynote „We are all trailblazers“ darüber, wie man Kunden durch personalisierte Markenerlebnisse begeistert und wie man die Chancen von Indus­trie 4.0 etwa mit Künstlicher Intelligenz effektiv nutzt.
Bei Salesforce präsentieren sich zudem über 100 Kunden und Partner.
www.salesforce.com/de/events/cebit
Verwandte Themen