com!-Academy-Banner

Tipps gegen Lösegeld-Trojaner

Scareware - gefälschte Sicherheits-Tools

von - 02.08.2012
Scareware: Diese gefälschte Sicherheitssoftware will Dutzende Schädlinge entdeckt haben. Für das Entfernen der gar nicht vorhandenen Viren sollen Sie zahlen.
Scareware: Diese gefälschte Sicherheitssoftware will Dutzende Schädlinge entdeckt haben. Für das Entfernen der gar nicht vorhandenen Viren sollen Sie zahlen.
Eine weitere Form der Erpressung geht von sogenannten Scareware-Programmen aus. Dabei handelt es sich um gefälschte Sicherheits-Tools, die angeblich Dutzende Schädlinge auf einem PC finden, diese aber nur gegen eine Zahlung entfernen wollen.

So werden Sie erpresst

Der Begriff Scareware leitet sich von dem englischen Wort to scare, Angst einjagen, ab. Scareware setzt also den Anwender unter Druck, indem sie ihm eine Infektion seines Computers mit Schädlingen vorgaukelt.

So entfernen Sie Scareware

Manche Scareware-Programme bieten ganz regulär eine Deinstallationsroutine in der Softwareverwaltung von Windows an.
Andere Schädlinge werden Sie nur mit dem kostenlosen Spezial-Tool Remove Fake Antivirus los.
Starten Sie das Tool und klicken Sie auf „Start“ und „Ja“. Remove Fake Antivirus sucht nun nach allen ihm bekannten Scareware-Programmen. Im Fall eines Fundes entfernt es diesen anschließend.
Verwandte Themen