com!-Academy-Banner
Smartphone

Werbung in Android-Apps unterdrücken

von - 20.01.2012
Werbung in Android-Apps unterdrücken
Viele kostenlose Android-Apps finanzieren sich über Werbeeinblendungen. Wen das stört, der kann die Werbung  blockieren. Das funktioniert mit einer kostenlosen App - aber nur auf gerooteten Geräten.
Sie nutzen sehr viele kostenlose Apps auf Ihrem Smartphone. Allerdings stört Sie die eingeblendete Werbung, da die horizontalen Banner den ohnehin nicht besonders üppig dimensionierten Bildschirm zusätzlich einschränken. Zudem wollen Sie vermeiden, aus Versehen auf eine Werbeeinblendung zu tippen und in eine Abo-Falle zu tappen.
Installieren Sie die englischsprachige App AdFree Android, die in Apps und Webseiten integrierte Werbebanner ausblenden kann. Einzige Voraussetzung: Ihr Android-Smartphone ist bereits gerootet. Wie das geht, lesen Sie im Artikel „Android-Smartphones rooten“.
Noch mehr Tipps zu Android-Smartphones lesen Sie in den Artikeln „Android schneller starten“, „Datentausch zwischen Android und PC“ und „Alternative Launcher für Android“.

Werbebanner: Pro und Contra

Viele Hobby-Programmierer investieren ihre Freizeit in die Entwicklung von Apps, die sie kostenlos zur Verfügung stellen. Um zumindest ein paar Euro zu verdienen, lassen sie es zu, dass Werbebanner eingeblendet werden, wogegen nichts einzuwenden ist. Allerdings versuchen immer mehr zwielichtige Gestalten, Anwendern, die auf ein Banner klicken, Geld aus der Tasche zu ziehen. Der Nutzer bemerkt den Betrug meist erst, wenn er einen Blick auf seine Handy-Rechnung wirft. Manchmal sind Kleinstbeträge aufgeführt, ein anderes Mal werden die Abo-Gebühren für ein ganzes Jahr abgebucht. Wer sich davor schützen will, sollte AdFree Android installieren. Um Entwickler trotzdem unterstützen zu können, sollten Sie — so wie im letzten Abschnitt unter „Weiterführende Funktionen von AdFree Android nutzen“ beschrieben — den Werbeblocker kurzzeitig deaktivieren und in den Apps, die Sie regelmäßig nutzen, auf die Banner klicken. Ihnen entstehen dadurch keine Nachteile — und die Entwickler profitieren davon.
Verwandte Themen