Offline-Routing für Rad- und Wandertouren

Routing-App BRouter in Locus Map integrieren

von - 02.05.2014
Locus Map: In den Einstellungen zur Navigation aktivieren Sie BRouter als Quelle zur Routenberechnung.
Locus Map: In den Einstellungen zur Navigation aktivieren Sie die App BRouter als Quelle zur Routenberechnung.
Starten Sie nun Locus Map und tippen Sie links oben auf das Menü-Symbol mit den drei Quadraten. Im Hauptmenü der App wählen Sie „Einstellungen“ und dann die Option „Navigation“. Im Folgedialog tippen Sie im Bereich „ALLGEMEIN“ auf „Quelle zu Routenberechnung“ und aktivieren die Option „BROuter“.
Nun müssen Sie noch einige Einstellungen für die sprachgesteuerte Routenführung ändern. Tippen Sie dazu im Einstellungsmenü „Navigation“ auf „Wähle eine Stimme“ und aktivieren Sie die Option „Text-to-speech“. Wechseln Sie dann mit der Zurück-Taste in das Hauptmenü der Einstellungen und tippen Sie dann auf „Routenführung (Guiding)“.
Routenführung: Locus Map kann Sie mit Sprachbefehlen ans Ziel führen. Dazu aktivieren Sie in den Einstellungen der App die Benachrichtigungen per „Text-to-speech“.
Routenführung: Locus Map kann Sie mit Sprachbefehlen ans Ziel führen. Dazu aktivieren Sie in den Einstellungen der App die Benachrichtigungen per „Text-to-speech“.
Aktivieren Sie zunächst im Bereich „WEGPUNKTE“ die Option „Benachrichtigung“. Tippen SIe dann im Bereich „TRACKS“ auf die Option „'Nächster Punkt' Benachrichtigung“. Im Folgedialog aktivieren Sie die Option, wählen bei „TON EINSTELLEN“ die Benachrichtigungsvariante „Text-to-speech“ und bestätigen Ihre Änderungen mit „Übernehmen“. Aktivieren Sie anschließend in gleicher Weise die „'Vom Track entfern' Benachrichtigung“ und verlassen Sie dann die Locus-Einstellungen mit der Zurück-Taste.

Navigieren mit Locus Map & BRouter

Um nun aus Locus Map heraus - ohne bestehende Internet-Verbindung - eine Route zu berechnen, suchen Sie in der Kartenansicht der App den gewünschten Zielort und platzieren Sie diesen unter der Anzeige für den Kartenmittelpunkt.
Tippen Sie dann links oben auf das Menü-Symbol mit den drei Quadraten, wählen Sie „Mehr“ und dann im Bereich „FUNKTIONEN“ die Option „Navigieren“. Im Folgedialog wählen Sie „Kartenzentrum“.
Navigieren: Start und Ziel wählen Sie über die Kartendarstellung von Locus Map. Anschließend starten Sie die Routenberechnung mit einer der Schaltflächen am oberen Bildschirmrand.
Navigieren: Start und Ziel wählen Sie über die Kartendarstellung von Locus Map. Anschließend starten Sie die Routenberechnung mit einer der Schaltflächen am oberen Bildschirmrand.
Nun müssen Sie nur noch den Startpunkt Ihrer Route angeben. Tippen Sie dazu auf das entsprechende Fadenkreuz-Symbol, um den Startpunkt per GPS zu ermitteln. Alternativ tippen Sie auf das Eingabefeld bei „STARTPUNKT“ und wählen die Startposition mit „Von der Karte wählen“ über die Kartendarstellung.
Sobald Sie Start- und Endpunkt definiert haben, starten Sie die Berechnung der Route über eines der Symbole am oberen Bildschirmrand. Wanderer wählen hier „zu Fuß“, Radfahrer nutzen die beiden Schaltflächen daneben für besonders schnelle oder kurze Radrouten.
Routenberechnung: Mit BRouter und der Locus-Funktion „Navigieren“ lassen sich Routen in der Stadt oder auf Wanderwegen und Bergpfaden berechnen.
Routenberechnung: Mit BRouter und der Locus-Funktion „Navigieren“ lassen sich Routen in der Stadt oder auf Wanderwegen und Bergpfaden berechnen.
Locus Map startet nun über das Service Interface die Routenberechnung mit BRouter. Wenig später wird dann die berechnete Route auf der Kartendarstellung eingeblendet. Sobald Sie sich nun auf der berechneten Route bewegen, unterstützt Sie Locus - ähnlich wie ein Navigationsgerät - mit Sprachbefehlen wie „In 90 Metern links abbiegen“. Zudem warnt Sie die App, wenn Sie die berechnete Route verlassen.
Über die Schaltfläche links oben lassen sich zudem weitere Routen-Details abrufen. Und nach Erreichen des Ziels deaktivieren Sie hier auch die sprachgesteuerte Routenführung mit „Guide aus“.
Achtung: Die Routenberechnung über die Locus-Funktion „Navigieren“ funktioniert in städtischen Gebieten ebenso wie auf Wanderwegen oder Bergpfaden. Die Berechnung der Route darf allerdings nicht länger als 60 Sekunden benötigen. Zudem können Sie bei dieser Berechnungsvariante keine Zwischenstationen angeben. Im Folgenden beschreiben wir eine andere Variante zur Integration von BRouter, mit der sich auch längere Routen mit Zwischenstops berechnen lassen.