com!-Academy-Banner

Google Übersetzer App offline nutzen

Google Übersetzer offline nutzen

von - 28.10.2013
Offline-Sprachen: Seit März 2013 lassen sich rund 50 Sprachen auch offline im Google Übersetzer nutzen. Sie benötigen dazu ein Gerät mit Android OS ab Version 2.3.
Offline-Sprachen: Seit März 2013 lassen sich rund 50 Sprachen auch offline im Google Übersetzer nutzen. Sie benötigen dazu ein Gerät mit Android OS ab Version 2.3.
In der Vergangenheit mussten Android-Anwender gerade dann auf den Google Übersetzer verzichten, wenn sie ihn am dringendsten benötigten, nämlich auf Reisen im Ausland. Die fehlende Offline-Funktion machte eine Datenverbindung zwingend erforderlich und verursachte dann auch immense Roaming-Gebühren. Im März 2013 hat Google allerdings nachgebessert. Nun lassen sich auf Geräten mit Android OS ab Version 2.3 rund 50 Sprachen auch offline nutzen.
Zuvor müssen Sie allerdings die benötigten Sprachpakete auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet installieren. Dazu starten Sie den Google Übersetzer, tippen rechts oben auf die drei Quadrate und wählen die Option „Offline-Sprachen“. Im Bereich „INSTALLIERT“ sehen Sie nun die bereits installierten Sprachpakete, die Sie auch an dem blauen Pin auf der rechten Bildschirmseite erkennen.
Download: Führen Sie den Download von Offline-Sprachen möglichst über eine WLAN-Verbindung durch. Tippen Sie dann im Bereich „ALLE“ auf den grauen Pin hinter der gewünschten Sprache.
Download: Führen Sie den Download von Offline-Sprachen möglichst über eine WLAN-Verbindung durch. Tippen Sie dann im Bereich „ALLE“ auf den grauen Pin hinter der gewünschten Sprache.
Im Bereich „ALLE“ finden Sie dann alle zur Verfügung stehenden Sprachpakete, wobei die nicht installierten Sprachen durch einen grauen Pin gekennzeichnet sind. Um eine dieser Sprachen zu installieren, tippen Sie auf den grauen Pin. Der Google Übersetzer starten dann den Download des entsprechenden Sprachpakets. Da beispielsweise der Download des deutschen Sprachpakets mehr als 160 MByte umfasst, sollten Sie derartige Downloads am besten über eine WLAN-Verbindung durchführen.
Sobald der Download und die Installation des Sprachpakets beendet sind, erscheint der Pin der entsprechenden Sprache ebenfalls blau. Sie können nun beispielsweise die WLAN- und Datenverbindung deaktivieren und die Offline-Funktion des Google Übersetzers prüfen.
Verwandte Themen