com!-Academy-Banner

Phishing & Pharming

Phishing und Pharming bezeichnen Betrugsmethoden, bei denen meist per E-Mail versucht wird, an Bankdaten, Account-Zugänge oder Passwörter argloser Nutzer zu gelangen.
Verwandte Themen

Sicherheit

"MalSpam"-Attacke auf Youtube-Videos

Nahezu 30.000 Youtube-Videos enthalten Videoanmerkungen mit Links zu infizierten Webseiten, melden die Sicherheitslabors von Panda Security. Die Links verweisen auf die Porno-Webseite "PornTube 2.0", die laut Panda zur Verbreitung von falscher Antiviren-Software genutzt wird. >>

Sicherheit

Denic will mehr Internet—Sicherheit

Eine Initiative für mehr Internet—Sicherheit wollen Denic, eco und das BSI in Gang bringen. Geplant sind Sicherheitserweiterungen im Domain Name System, die das Phishing erschweren sollen. >>

Sicherheit

Kaspersky warnt vor Angriffen auf Social Networks

Vor allem Jugendliche seien durch die derzeit gehäuft auftretenden Angriffe auf Social Networks in Gefahr, warnt Kaspersky Lab in einer Mitteilung. >>

Sicherheit

Elektronischer Ausweis nicht hackersicher

Im Zuge der in der Schweiz geplanten Einführung Chip-gestützter biometrischer Ausweise hat das Bundesamt für Kommunikation die entsprechenden Lesegräte als unsicher eingestuft, wie der Züricher Tages-Anzeiger meldet. >>

Sicherheit

Hacker manipulieren Suchmaschinen

Immer öfter manipulieren Cyber-Kriminelle Suchmaschinenergebnisse zur Verbreitung ihrer Schädlinge. Als besonders alarmierend erscheint laut Panda Security der jüngste Missbrauch der Automarke Ford. Der beliebte Suchbegriff dient aktuell über 1,2 Millionen manipulierten Webseiten als Köder für den Vertrieb falscher Antiviren-Software. >>

Sicherheit

Ist Internettelefonie gefährlich?

Watchguard Technologies identifiziert aktuelle Bedrohungen für Voice-over-IP-Systeme und nennt die Gefahren, die auf die Internettelefonie zukommen könnten. >>

Sicherheit

Elf Prozent mehr Spyware im ersten Quartal

Panda Security erkennt in ihrem ersten Quartalsbericht 2009 einen Trend zu mehr Online-Spionage. >>

Sicherheit

Social Networks im Visier

Cyberkriminelle spezialisieren sich zunehmend auf Social-Networking-Sites wie Facebook oder Twitter, um unter dem Deckmäntelchen sozialer Anteilnahme Schadsoftware zu verbreiten. >>

Sicherheit

Würmer to go

Laut F-Secure haben Virenforscher im ersten Quartal 2009 den ersten SMS-Wurm für Smartphones entdeckt. Er trägt den bezeichnenden Namen Sexy View. >>

Sicherheit

Vorsicht vor gefälschten Conficker-Entfernungstools

Sophos warnt vor kriminellen Trittbrettfahrern, die versuchen, die Angst vor der für 1. April erwarteten Conficker-Attacke auszunutzen. >>