com!-Academy-Banner
USB-Anschluss

USB 3.1 überträgt Daten mit 10 GBit/s

von - 01.08.2013
Foto: Fotolia - Julia Wesenberg
USB 3.1 unterstützt  Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 GBit/s. Der neue Standard erfordert allerdings neue Stecker und Anschlüsse.
Das USB Implementers Forum, das die technischen Eigenschaften für USB-Anschlüsse festlegt, hat die Spezifikation für USB 3.1 festgelegt. USB 3.1 beschleunigt den USB-Anschluss auf bis zu 10 GBit/s. Zum Vergleich: USB 3.0 unterstützt Übertragungsraten von bis zu 5120 MBit/s — also die Hälfte.
USB 3.1 mit 10 GBit/s: So sieht das neue Logo aus
USB 3.1 mit 10 GBit/s: So sieht das neue Logo aus
(Quelle: USB Implementers Forum)
Dabei handelt es sich aber um theoretische Werte. In der Praxis gehen bei USB 3.0 nur rund 100 MByte/s beziehungsweise 800 MBit/s durch die Leitung. Mit USB 2.0 mit theoretisch 480 MBit/s beziehungsweise 60 MByte/s lassen sich praktisch nur gut 30 MByte/s übertragen.

Neue Anschlüsse

USB 3.1 erfordert neue USB-Stecker und -anschlüsse, die aber komplett abwärtskompatibel sind zu USB 2.0 und USB 3.0.

Konkurrenz für Thunderbolt

Mit der 3.1er-Version wird der USB-Anschluss zu einer Konkurrenz zum Thunderbolt-Anschluss.
Bei Thunderbolt handelt es sich um einen von Intel und Apple entwickelten Anschluss für externe Geräte, der HDMI-, USB-, Firewire- und eSATA-Anschlüsse überflüssig machen soll. Die theoretische Übertragungsrate liegt wie bei USB 3.1 bei 10 GBit/s.
Weitere Informationen zu Thunderbolt lesen Sie im Artikel „Wie funktioniert Thunderbolt?“.
Bilderstrecke
7 Bilder
Höhere Geschwindigkeit: Laut technischer Spezifikation ist USB 3.0 mindestens zehnmal schneller als USB 2.0.
Mehr Möglichkeiten für USB-Sticks: USB 3.0 ist mit bis zu 640 MByte/s schneller als eine SATA-3-Festplatte. Damit spielt es keine Rolle mehr, ob ein System oder ein Programm vom Stick oder von Festplatte startet.
Abwärtskompatibel: Alte USB-2.0-Geräte wie Sticks oder Festplatten lassen sich auch an neuen 3.0-Steckplätzen betreiben. Diese Geräte erreichen dann aber natürlich nur die Geschwindigkeit von USB 2.0.
Typ A Stecker: Der bekannte flache Stecker vom Typ A sieht aus wie bisher. Nur innen sind zusätzliche Kontakte hinzugekommen.

Profi-Wissen :

USB 3.0 — der neue Universal Serial Bus

>>

Fazit

Wann die ersten USB-3.1-Geräte verfügbar sind, ist noch nicht bekannt. Da aber die Spezifikation gerade erst verabschiedet wurde, dürfte es noch etwas dauern, bis man entsprechende Hardware im Handel findet.
Weitere Informationen zu USB 3.0 lesen Sie im Artikel „Alles Wichtige über USB 3.0.
Verwandte Themen