com!-Academy-Banner
Neue App zum Vorab-Testen

Twitter startet Beta-App Twttr

von - 12.03.2019
Twttr-Logo
Foto: Twitter
Schon lange angekündigt, nun endlich da: Twitters Prototyp-App "Twttr" ist online. Die Testnutzer probieren neue Funktionen aus und geben Twitter Feedback. 
Erinnert sich noch jemand an “Twttr”? So hieß Twitter früher einmal. Nun geht es zurück zu den Wurzeln - und zwar mit einer eigenständigen Prototyp-App, auf der der Messaging-Dienst in Zukunft seine Änderungen und Verbesserungen testweise einführen und mit der Nutzerrunde ausprobieren wird. Diese ist am 11. März für die ausgewählten Testnutzer freigeschaltet worden.
Zunächst soll auf der Test-App erst einmal ein neues Format und Design für Konversationen getestet werden, berichtet TechCrunch. Konversationen sollen darüber leichter findbar und verfolgbar sein. Die Tester sehen dazu verschiedene Antwortformate, bei denen beispielsweise die Engagement-Statistiken etc. ausgeblendet sind. Auch mit verschiedenen Farbdesigns wird experimentiert: So werden beispielsweise die ursprünglichen Autoren innerhalb eines Tweet-Stranges farblich abgesetzt.

Feedback via #LetsHaveAConvo

Für die Teilnahme bei Twttr müssen sich die Interessenten über die Twitter-Website bewerben. Sie erhalten innerhalb weniger Wochen eine E-Mail über ihren Bewerbungsstatus - allerdings ist die Teilnahme auf User begrenzt, die Englisch oder Japanisch sprechen. Die ausgewählten Tester verwenden dann Twttr als primäre Twitter-App. Feedback wird über ein spezielles Online-Formular an den Dienst zurückgeschickt. Aber auch das öffentliche Verbreiten von  Screenshots der neuen Funktionen ist erwünscht, und Twitter gibt das Hashtag #LetsHaveAConvo dafür vor.
Einige der getesteten Funktionen werden vermutlich nicht für die Öffentlichkeit freigegeben werden. Und auch wenn neue Features erfolgreich getestet wurden, kann es Monate dauern, bis sie für die Öffentlichkeit verfügbar sind. Aber immerhin lässt sich Twitter auf das Feedback seiner Nutzer ein.
Verwandte Themen