com!-Academy-Banner
Schadsoftware

Android-Trojaner stiehlt Kreditkartendaten

von - 21.07.2014
Kontodaten in Gefahr - Die Sicherheitsanalysten von Doctor Web warnen Android-Nutzer vor einem neuen Trojaner, der auf Google Play hinterlegte Kreditkartendaten ausliest.
Foto:  Shutterstock - Julien Tromeur
Kontodaten in Gefahr - Die Sicherheitsanalysten von Doctor Web warnen Android-Nutzer vor einem neuen Trojaner, der auf Google Play hinterlegte Kreditkartendaten ausliest.
Android unter Beschuss: Die IT-Sicherheitsfirma Doctor Web warnt aktuell vor einem Trojaner, der die auf den Geräten hinterlegten Kreditkartendaten stiehlt. Die Schadsoftware tarnt sich als Adobe Flash Player und versucht sich nach der Installation Administratorrechte auf dem Smartphone oder Tablet zu verschaffen.
Einmal installiert fängt der Trojaner die Kreditkartendaten bei der nächsten Bezahlung in Googles Play Store ab. Alle vom Opfer eingegebenen Daten, inklusive Kartennummer, Ablaufdatum der Karte, CVC-Code, Anschrift des Besitzers und seine Telefonnummer werden an den Server des Angreifers übermittelt. Darüber hinaus fängt der Trojaner auch Gerätedaten ab, etwa die Modellbezeuchnung, die IMEI, die Betriebssystem-Version, eine Liste der installierten Apps und Inhalte von Kurznachrichten.
Bilderstrecke
14 Bilder
Avira Free Android Security
Baidu Mobile Security
Bitdefender Mobile Security
Kaspersky Internet Security

Mai 2014 :

Das sind die besten Virenscanner für Android

>>
Doctor Web geht davon aus, dass dieser Android-Schädling von Cyberkriminellen genutzt wird, um später automatisch Geld von den Bankkonten der Opfer abzubuchen.

Wie schütze ich mich?

Um sich vor Schadsoftware auf Ihren mobilen Geräten zu schützen, empfiehlt es sich zunächst, eine aktuelle Antiviren-App zu installieren. Zudem sollten Sie ausschließlich Apps aus vertrauenswürdigen Quellen benutzen, wie etwa aus dem Google Play Store, dem Amazon App-Shop oder aus dem Open-Source-Markt  F-Droid.
Verwandte Themen