com!-Academy-Banner
Neuer Festnetztarif

Telekom macht auch das Festnetz Magenta

von Robert Schanze - 16.10.2014
Mit "MagentaZuhause" hat die Telekom nun auch ihre Festnetzprodukte dem neuen "Magenta"-Schema angepasst. Damit wird die Anschlussart nicht mehr unterschieden, Entertain ist optional erhältlich.
Foto: Telekom
Mit "MagentaZuhause" hat die Telekom nun auch ihre Festnetzprodukte dem neuen "Magenta"-Schema angepasst. Damit wird die Anschlussart nicht mehr unterschieden, Entertain ist optional erhältlich.
Die Deutschen Telekom hat nun auch Breitband, Entertain & Co. den bereits auf der IFA vorgestellten Mobilfunkprodukten angepasst. Getreu dem neuen Schema heißen die Tarife nun "MagentaZuhause" und werden in den Varianten S, M und L angeboten.
MagentaZuhause-Tarife: Die Tarife bietet die Telekom in S-, M- und L-Paketen an, die sich mit Zusatzoptionen auf Wunsch upgraden lassen.
MagentaZuhause-Tarife: Die Tarife bietet die Telekom in S-, M- und L-Paketen an, die sich mit Zusatzoptionen auf Wunsch upgraden lassen.
Die Varianten lassen sich mit Zusatzoptionen – wie etwa dem Entertain-Paket – individuell upgraden. Eine Unterscheidung nach der Art des Anschlusses – ob VDSL oder Glasfaser – gibt es nicht mehr.  In allen neuen Tarifen ist grundsätzlich eine Doppel-Flatrate zum Telefonieren und Surfen im Telekom-Festnetz enthalten.
  • Die Surf-Geschwindigkeit ist bei MagentaZuhause S maximal 16 Mbit/s im Download und 2,4 Mbit/s im Upload; der Preis liegt bei monatlich 34,95 Euro (im ersten Jahr: 29,95 Euro).
  • MagentaZuhause M ist mit bis zu 50 Mbit/s im Download und 10 Mbit/s im Upload schnell. Monatlich kostet es 39,95 Euro, in den ersten 2 Jahren werden nur 34,95 Euro berechnet.
  • MagentaZuhause L lädt mit bis zu 100 Mbit/s herunter und mit bis zu 40 Mbit/s herauf. Die Kosten betragen monatlich 44,95 Euro, in den ersten 2 Jahren sind es 39,95 Euro. 
Für Kunden, die noch mehr Leistung wünschen, soll es auch einen XL-Tarif mit bis zu 200 Mbit/s im Download und 100 Mbit/s im Upload geben.
Die Vertragslaufzeit beträgt bei allen Tarifen 2 Jahre, die Bereitstellung kostet für Neukunden einmalig 69,95 Euro. Der Router Speedport W 724V kann für 4,95 Euro monatlich gemietet werden; in den ersten 2 Jahren fällt die Gebühr jedoch nicht an. Inklusive sind zwei Telefonleitungen und drei Rufnummern, die Sprachbox Pro und WLAN to go, womit sich die WLAN-Hotspots der Telekom in ganz Deutschland nutzen lassen. Und: Keiner der Tarife wird bei Erreichen eines bestimmten Surfvolumens gedrosselt.
Zum Aufpreis von 9,95 Euro können MagentaZuhause-Kunden außerdem zukünftig Entertain als Option hinzubuchen; der hierfür benötigte Festplattenrekorder ist im Preis bereits enthalten.
Verwandte Themen