com!-Academy-Banner
IFA-Neuheiten

Wiko zeigt Lenny 2, Rainbow Jam und Sunset 2

von - 08.09.2015
Wiko auf der IFA
Foto: Wiko Germany
Wiko erneuert seine Einsteigerklasse: Die Smartphones Lenny 2, Rainbow Jam und Sunset 2 fallen vor allem durch fünf bunte Gehäusefarben auf.
Wiko ist in nur wenigen Jahren zu einer festen Größe im Smartphone-Einsteigerbereich avanciert. Auf der IFA präsentierte der französische Hersteller gleich drei Modelle aus diesem Segment. Alle verfügen über Slots für eine MicroSD-Karte sowie zwei SIM-Karten und sind in fünf bunten Farben erhältlich.
Wiko Lenny 2
Lenny 2: Die neue Generation des Bestsellers kommt mit Quadcore-CPU, 1 GByte RAM, 8 GByte Datenspeicher und einem Akku mit 1.800 mAh.
Das Lenny 2 ist die neue Generation des Bestsellers von Wiko. Es hat wie der Vorgänger ein 5-Zoll-IPS Display mit 480 x 854 Bildpunkten. Neu sind ein Quadcore-Prozessor mit 1,3 GHz, 1 GByte Arbeitsspeicher, 8 GByte Datenspeicher, ein Akku mit 1.800 mAh und Android 5.1. Die beiden Kameras bieten 5 und 2 Megapixel Auflösung. Der Preis soll bei etwa 100 Euro liegen.
Die Rainbow-Serie wird durch das Rainbow Jam ergänzt. Es bietet ebenfalls einen 1,3-GHz-Quadcore-Prozessor und 1 GByte Arbeitsspeicher. An Datenspeicher stehen je nach Version 8 oder 16 GByte zur Verfügung. Das IPS-Display im 5-Zoll-Format bietet HD-Auflösung (1.280 x 720). An Bord sind auch ein Akku mit 2.000 mAh sowie zwei Kameras mit 8 und 5 Megapixeln. Der Preis dürfte sich etwa bei 150 Euro bewegen.
Das Sunset 2 schließlich, das deutlich weniger als 100 Euro kosten soll, wird nur von einem Dualcore-Prozessor mit 1,3 GHz angetrieben und hat noch Android 4.4. Das 4-Zoll-Display löst mit 480 x 800 Pixeln auf. Das Smartphone bietet 4 GB Datenspeicher, 512 MByte Arbeitsspeicher, eine 2-Megapixel-Hauptkamera und eine 1,3-Megapixel-Frontcam.
Verwandte Themen