com!-Academy-Banner
Mobile World Congress 2016

Medion zeigt neue Smartphones und Tablets

von - 19.02.2016
Das Medion S5004 Android-Smartphone
Foto: Medion
Medion zeigt auf dem Mobile World Congress seine neue S-Serie mit den Android-Smartphones S5004 und S5504 sowie die zwei Android-Tablets P10505 und X10300 im 10,1-Zoll-Format.
Die Lenovo-Tochter Medion bringt neue Android-Smartphones und Tablets mit zum Mobile World Congress 2016, der am 22. Februar in Barcelona beginnt.
Medion S5504 Smartphone
Medion S5504: Das Android-Smartphone verfügt über ein 5,5 Zoll großes HD-Bildschirm, eine Octacore-CPU und 2 GByte Arbeitsspeicher.
(Quelle: Medion )
Die neue S-Serie umfasst zwei Mittelklasse-Smartphones mit LTE und Metallrahmen. Das S5004 hat ein 5-Zoll-HD-Display, einen 1,36-GHz-Achtkern-Prozessor, 1 GByte Arbeitsspeicher und zwei SIM-Karten-Slots.
Außerdem sind eine 13-Megapixel-Kamera mit Blitz und Autofokus sowie eine 5-Megapixel-Frontcam, die ebenfalls einen Blitz hat, an Bord. Der Datenspeicher von 16 GByte kann über den MicroSD-Slot um 64 GB erweitert werden.
Das S5504 unterschiedet sich  vom S5004 durch einen 5,5-Zoll-HD-Bildschirm, 32 GByte internen Speicher, 2 GB Arbeitsspeicher, NFC und einer Frontkamera mit 8 Megapixeln.
Beide Smartphones gibt es entweder in Schwarz mit grauem Metallrahmen oder Weiß mit silbernem Metallrahmen. Das S5004 kommt im März für 199 Euro, das S5504 gibt es dann im zweiten Quartal zum Preis von 249 Euro.

Tablet-Doppelpack P10505 & X10300

Das Medion P10505 Android-Tablet
Medion P10505: Das Android-Tablet wird von einem starken Intel-Quadcore mit einer Taktrate von 1,84 GHz angetrieben.
(Quelle: Medion)
Medion zeigt ebenfalls zwei neue Tablets der P- und X-Serien, die IPS-Displays im 10,1-Zoll-Format mit Full-HD-Auflösung bieten.
Das P10505 hat ein Metallgehäuse in Weiß, Titan oder Rot. Die Ausstattung umfasst einen Atom-Z8300-Quadcore-Prozessor von Intel mit 1,84 GHz, 2 GByte Arbeitsspeicher, zwei Kameras mit 5 sowie 2 Megapixel Auflösung und einen Micro-HDMI-Ausgang. Es wird verschiedene Versionen mit 32, 64 oder 128 GByte Datenspeicher geben. Das Tablet kommt im Mai für 229 Euro auf den Markt.
Das X10300, das im dritten Quartal für 299 Euro in den Verkauf geht, verfügt im Gegensatz zum P10505 über einen nicht näher bestimmten Achtkern-Prozessor mit 1,3 GHz, darüber hinaus ist ein LTE-Modul mit an Bord.
Verwandte Themen