com!-Academy-Banner
Familienzuwachs

Lenovo präsentiert Moto G4 und Moto G4 Plus

von - 18.05.2016
Lenovo Moto G4 Plus
Foto: Lenovo
Mit dem Moto G4 und dem besser ausgestatteten G4 Plus bring Lenovo zwei neue Mittelklasse-Smartphones mit Android, die sich besonders durch ihre leistungsfähigen Kameras auszeichnen.
Neue Android-Mittelklasse: Die nächste Generation des Moto G von Lenovo ist da. Die Familie wächst, denn dem neuen G4 wird ein besser ausgestattetes G4 Plus zur Seite gestellt.
Das Moto G4
Individuell: Wie bei der Moto-Reihe bereits üblich, stehen viele unterschiedliche Farbvarianten im Motomaker für das G4 zur Auswahl bereit.
(Quelle: Lenovo )
Bei beiden Modellen sind die Kunststoff-Rückseiten abnehmbar, es gibt viele bunte Schalen im Motomaker. Der 3.000 mAh-Akku kann aber nicht vom Anwender gewechselt werden. Dafür gibt es eine Schnellladefunktion, mit der der Kraftspender in 15 Minuten für sechs Stunden Telefonie gefüllt werden kann. Außerdem sind die Gehäuse dank einer Beschichtung zumindest wasserabweisend, eine Zertifizierung in einer IP-Klasse gibt es aber nicht.
Die Ausstattung umfasst bei beiden Modellen ein großes 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung, einen Snapdragon-617-Achtkern-Prozessor, zwei SIM-Karten-Slots, LTE und eine 5-Megapixel-Frontcam. An Arbeitsspeicher stehen jeweils 2 GByte zur Verfügung. Der Datenspeicher umfasst 16 GByte und ist mittels microSD-Karten um bis zu 128 GByte erweiterbar. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 zum Einsatz.
Während das G4 eine 13-Megapixel-Hauptkamera hat, bietet die Plus-Variante 16 Megapixel Auflösung und hat zudem einen doppelten Autofokus mit Laser und Phasenerkennung. Außerdem gibt es hier noch einen Fingerabdrucksensor unter dem Display. 
Beide Smartphones sollen in Schwarz und Weiß noch im Juni in den Handel kommen und zu Preisen von 249 Euro (G4) und 299 Euro (G4 Plus) starten. Das Vorgängermodell Moto G (3rd Gen.) wird weiter angeboten, aber im Preis gesenkt: Es ist für 159 Euro mit 8 GByte und 199 Euro mit 16 GByte erhältlich.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Wir konnten die neuen Modelle bereits kurz ausprobieren. Für den fairen Preis bieten sie hochwertige Technik und sind durchaus eine Alternative.
Gefallen hat uns:
  • die hohe Bildqualität, besonders beim Plus-Modell
  • eine fast originale Android-Oberfläche ohne Modifikationen und Bloatware
  • nette Bedienungs-Features wie die Aktivierung der Kamera durch Schütteln des Smartphones
nicht so gut sind:
  • der Rahmen aus Kunststoff
  • ein fest eingebauter Akku, obwohl die Rückseite abnehmbar ist
Verwandte Themen