com!-Academy-Banner
Deutschlandstart

Samsung Gear VR Innovator Edition erhältlich

von - 06.02.2015
Samsung Gear VR Innovator Edition
Foto: Samsung
Samsungs 3D-Brille für das Galaxy Note 4 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Die Gear VR wurde in Zusammenarbeit mit dem Virtual-Reality-Spezialisten Oculus entwickelt und kostet knapp 200 Euro.
"Fantastische Welten und aufregende Abenteuer" verspricht Samsung zum Deutschlandstart seiner neuen 3D-Brille Gear VR in der Innovator Edition. Die 3D-Brille entstand in Zusammenarbeit mit Oculus und nutzt die Technik des aktuellen Samsung Flaggschiffs Galaxy Note 4. Im Handel ist die Gear VR ab sofort für rund 200 Euro in verschiedenen Samsung-Stores sowie im Samsung Online-Shop zu haben, ohne Smartphone versteht sich.
Samsung Gear VR
Samsung Gear VR: Dank spezieller Linsen realisiert die 3D-Brille ein räumliches Sichtfeld von 96 Grad.
(Quelle: Samsung )
Entsprechend ist das Note 4 zentraler Bestandteil der Gear VR, der es gleichermaßen als Display und Rechenzentrale dient. Das Phablet wird dabei mit einer Halterungsschale an der Brille befestigt und via microUSB verbunden - ein ähnliches Konzept verwendet etwa auch die VR One von Carl Zeiss. Inhalte gibt die Gear VR auf dem 5,7 Zoll großen WQHD-Display des Note 4 mit 2.560 x 1.440 Pixeln wieder. Eine spezielle Linsenkonstruktion soll dabei für eine räumliche und realistische Darstellung mit einem Sichtfeld von 96 Grad sorgen. Die subjektive Displaygröße entspricht laut Samsung einer Bilddiagonalen von beinahe 4,5 Metern.
Spezielle Apps, Spiele und andere für die Virtual-Reality optimierte Medien erhalten Nutzer im Oculus VR App Store. Bedienung und Navigation erfolgen über ein Touchpad und verschiedene Buttons. Darüber hinaus verfügt die 3D-Brille über zusätzliche Sensoren zur Erfassung von Bewegungen. Freunde klassischer Bedienelemente greifen indessen zum Bluetooth-Gamepad, das Samsung für rund 80 Euro anbietet.
Bilderstrecke
6 Bilder
Neben dem bereits erwarteten Galaxy Note 4 hat Samsung mit dem Galaxy Note Edge (hier im Bild) überrascht, das ein teilweise gebogenes Display besitzt. Klicken Sie sich hier durch die ersten Bilder.
Das Samsung Galaxy Note Edge hat einen 2,7-GHz-Quadcore-Prozessor sowie ein 5,6-Zoll-Display mit 2560 x 1440 Pixel Auflösung. Der Clou ist die Erweiterung des Displays am rechten Rand des Gehäuses.
Das Gehäuse misst 151.3 x 82.4 x 8.3 Millimeter, das Samsung Note Edge bringt 174 Gramm auf die Waage.
Das Samsung Galaxy Note 4 bietet ein 5,7-Zoll-Display und ist je nach Land mit einem 2,7-GHz-Quadcore-Prozessor oder einer 1,9-GHz-Octacore-CPU ausgestattet.

IFA 2014 :

Samsung Galaxy Note Edge und Note 4 Phablet

>>
Besonderheit der limitierten Innovator Edition ist übrigens die Farbgebung „Frost White“. Der Lieferumfang umfasst neben der 3D-Brille ein Reinigungstuch, ein Handbuch und ein Case sowie eine 16 GB microSD-Karte mit vorinstallierten 3D-Inhalten.
Verwandte Themen