com!-Academy-Banner
Bluetooth-Armband

Everykey entsperrt Online-Konten und Geräte

von Stefan Kuhn - 11.11.2014
Das Kickstarter-Projekt Everykey will als portabler Passwort-Safe für Online-Konten, Smartphones, Tablets und PCs dienen. Dabei erfolgt die Datenübertragung verschlüsselt via Bluetooth.
Foto: Everykey
Das Kickstarter-Projekt Everykey will als portabler Passwort-Safe für Online-Konten, Smartphones, Tablets und PCs dienen. Dabei erfolgt die Datenübertragung verschlüsselt via Bluetooth.
Immer mehr Online-Dienste bedeuten immer mehr möglichst komplizierte Passwörter, die der Nutzer verwalten oder sich merken muss. Das Kickstarter-Projekt Everykey verspricht nun Abhilfe: Das Bluetooth-Armband speichert Anmeldedaten von Online-Konten, Smartphones, Tablets sowie PCs und entsperrt diese in Reichweite automatisch. Bei der Übertragung werden die Daten mittels AES 128-bit-Verschlüsselung geschützt.
Passwörter zum mitnehmen: Everykey meldet Nutzer automatisch an Geräten und Konten in Reichweite an und entsperrt diese.
Passwörter zum mitnehmen: Everykey meldet Nutzer automatisch an Geräten und Konten in Reichweite an und entsperrt diese.
(Quelle: Everykey)
Everykey speichert die Anmeldedaten allerdings nicht direkt, sondern lediglich in Form von verschlüsselten Datensätzen, die ausschließlich von angemeldeten Geräten erkannt werden. Dies soll zur Sicherheit des Konzepts beitragen. Darüber hinaus sendet Everykey permanent verschlüsselte Datensätze nach außen, um ein Abfangen durch Kriminelle zu vereiteln. Dadurch lässt sich nicht mehr nachvollziehen, welche Datensätze die Zugangsdaten beherbergen und welche ausschließlich als Fake dienen. Die Reichweite zum Entsperren ist in einem Radius von bis zu 3 Metern anpassbar.
Everykey soll sowohl mobile wie auch stationäre Geräte ab den Betriebssystemen Windows 8.1, MacOS 10.9, Ubuntu 14, Android 4.4 sowie iOS 7.0 unterstützen. Daneben stehen ebenfalls die Browser Google Chrome, Mozilla Firefox und Apple Safari auf der Support-Liste.
Für die Übertragung setzt Everykey auf Bluetooth 4.0 Low Energy. Das Modul steckt samt Akku in einem Metall-Skelett, das in einem wasserdichten Kunststoffgehäuse untergebracht ist. Der Akku wird über einen microUSB-Anschluss geladen und soll eine Laufzeit von 30 Tagen bieten.
Im Rahmen der Kickstarter-Kampagnie ist das Wearable ab 35 Euro zu haben, zum Marktstart soll der Preis 100 US-Dollar betragen. Falls die bis zum 30. November laufende Kampagnie genügend Unterstützung erhalten sollte, will der Hersteller mit der Auslieferung der ersten Geräte Mitte März nächsten Jahres beginnen.
Verwandte Themen