com!-Academy-Banner
Sicherheit

Webseiten der britischen Konservativen gehackt

von - 02.03.2010
Unbekannte Hacker haben die Webseiten der konservativen Partei und einzelner konservativer Politiker Großbritanniens gehackt und Spam-Mails verschickt. Darin hießt es: "Wählt die Arbeiterpartei - nicht uns!".
Hacker haben die Webseiten mehrerer britischer konservativer Einzelpersonen und Gruppierungen übernommen. Das berichtet The Register unter Berufung auf eine Analyse von Sunbelt Software. Zu den betroffenen Seiten gehören etwa ashfieldconservatives.co.uk oder barnetcouncilconsercaticves.com. Nach Angaben von The Register war auch die Seite von Paul Bristow betroffen, der für die Konservativen ins Parlament einziehen will. Die Angreifer kritisierten die schlechte Passwort-Sicherheit auf den Webseiten und gaben an, sie hätten sich auch Zugang zu Mailing-Listen verschafft. Nach Angaben der britischen News-Seite nutzten die Agreifer die E-Mail-Funktion der Webseite der Konservativen, um Nachrichten zu verschicken, in denen es hieß: "Wählt die Arbeiterpartei - nicht uns!". Die Webseiten sind inzwischen wieder hergestellt, aber die Bilder des Angriffs kursieren im Internet weiter - beispielsweise auf den Webseiten der Analysten von Sunbelt.
Verwandte Themen