com!-Academy-Banner
Sicherheit

Trojaner sind die größten Datendiebe

von - 02.07.2009
Von allen schädlichen Programmen, die Daten stehlen, sind Trojaner diejenigen, die das stärkste Wachstum verzeichnen. Am stärksten sind vom Datenklau kleine und mittelständische Betriebe betroffen.
Des Virenschutz-Hersteller Trendmicro berichtet in einem aktuellen Report, dass die Anzahl der Trojaner, die darauf ausgerichtet sind, Daten zu stehlen, von 52 Prozent im Jahr 2007 auf 87 Prozent im Jahr 2008 angestiegen ist. Im ersten Quartal 2009 lag der Anteil der Trojaner an Datenklau-Software bei 93 Prozent. Wie das amerikanische SCmagazine berichtet, seien vom Datendiebstahl nach Angaben von Paul Ferguson bei Trendlabs vor allem kleine und mittelständische Betriebe betroffen. Er wies zudem darauf hin, dass potenziell jeder Rechner mit einem Internet-Anschluss immensen Schaden anrichten könne.
Der Trendmicro-Report gibt den Anwendern wertvolle Tipps im Umgang mit der Sicherheit ihres Rechners. Die wichtigsten sind eine Firewall und Virenschutz-Software zu installieren, seine Software auf dem neuesten Stand zu halten und im Internet die nötige Vorsicht walten zu lassen.
Verwandte Themen