com!-Academy-Banner
Sicherheit

Thunderbird 3.0.2 schließt Sicherheitslücke

von - 01.03.2010
Thunderbird 3.0.2 schließt Sicherheitslücke
Die Mozilla-Entwickler haben eine Aktualisierung für ihre E-Mail-Software Thunderbird herausgegeben. Das Update schließt zwei Sicherheitslücken, die Angreifer ausnutzen können, um sich Systemzugriff zu verschaffen. Wer Thunderbird nutzt, sollte die neue Version möglichst bald installieren.
Thunderbird 3.0.2 schließt zwei Sicherheitslücken der älteren Version. Wenn Angreifer die Schwachstellen ausnutzen, können sie vom Internet aus auf den PC zugreifen und schädlichen Code ausführen. Nach Angaben von Secunia besteht einer der Fehler darin, wie Thunderbird mit Speicherfehlern umgeht. Die zweite Lücke liegt in der Browser Engine von Mozilla und betrifft nicht nur Firefox, sondern auch Thunderbird. Die neue Version 3.0.2 von des Mailprogramms steht auf den Mozilla-Webseiten zum Download bereit. Wer seine Nachrichten mit Thunderbird verschickt, sollte schnell auf die aktuelle Version wechseln. 
Update 2. März: Das Thunderbird-Entwicklerteam hat direkt nach der Veröffentlichung von Thunderbird 3.0.2 eine weitere Aktualisierung auf 3.0.3 nachgelegt. In einer Mitteilung zur weiteren Veröffentlichung heißt es, das Update behebe Probleme mit Mail-Ordnern, die bei manchen Anwendern nach der Aktualisierung auf 3.0.2 aufgetreten waren. 
Verwandte Themen