com!-Academy-Banner
Sicherheit

Sicherheitslücke bei Darstellung von Bildern

von - 11.09.2008
Sicherheitslücke bei Darstellung von Bildern
Foto: Microsoft
Vier neue wichtige Sicherheitsupdates hat Microsoft veröffentlicht. Besonders kritisch erscheint ein Fehler in der Windows-Komponente GDI+ zur Darstellung von Bildern, der bereits durch Aufruf einer manipulierten Webseite oder das bloße Öffnen einer E-Mail Viren oder Trojaner auf den PC lässt.
Insgesamt schließt die Gates-Company acht Schwachstellen in Windows, Windows Media Player und Microsoft Office. Wer sie nicht ohnehin im Rahmen von Windows-Update bereits auf dem Rechner hat, dem ist dringend zu raten, die Sicherheits-Updates umgehend zu installieren.
Gefährlich sind nämlich auch Lecks im Windows Media Encoder, im Windows Media Player 11 und im One-Note-Handler der Office-Versionen ab XP bis einschließlich Office System 2007. Alle Lücken ermöglichen Angreifern aus dem Internet, ungefragt Code auf einem Rechner einzuschleusen und auszuführen.
(Quelle: Deutschland sicher im Netz e.V.)
Verwandte Themen