com!-Academy-Banner
Sicherheit

Firefox-Plugin greift Bankdaten ab

von - 04.12.2008
Zum ersten Mal versuchen Malware-Autoren speziell die Beliebtheit des verbreiteten Mozilla-Browsers für sich auszunutzen, um an vertrauliche Daten von Firefox-Usern zu gelangen.
Bitdefender warnt vor einem als Firefox-Plugin auftretenden Trojaner, der im Zusammenspiel mit einem Javascript-Filter bei Kunden von etwa 100 Kreditinstituten weltweit die Logindaten zum Online-Banking ausspäht.
Es ist das erste Mal, dass Datendiebe auf diese Weise die Beliebtheit des Open-Source-Browsers auszunutzen versuchen. Die Anwesenheit des Trojaners erkennt man am Vorhandensein der Dateien "npbasic.dll" im Plugins-Verzeichnis und "browser.js" im Chrome-Verzeichnis.
(Quelle: bitdefender.com)
Verwandte Themen