com!-Academy-Banner
Cybersecurity-Index 2020

Cybersicherheit muss neu gedacht werden

von - 30.10.2019
Cybersicherheit
Foto: vs148 / shutterstock.com
Der Trend zur Datenverlagerung in die Cloud fordert eine strategische Neuausrichtung der Sicherheitsmaßnahmen in Unternehmen. Statt auf Prävention setzen Entscheider vermehrt auf Resilienz - die Schadensbegrenzung nach einem möglichen Angriff.
Klassische IT-Sicherheit hat ausgedient und kann moderne Systeme und Netzwerke nicht mehr ausreichend vor Cyberangriffen schützen. Zu diesem Ergebnis kommt die Fachmesse Command Control nach Auswertung einer Befragung unter rund 300 Sicherheitsentscheidern in Deutschland.
Im Rahmen einer Umfrage für den Cybersecurity-Index 2020 gaben 78 Prozent der Entscheider an, einen Strategiewechsel bei ihrer Cybersicherheit für notwendig zu halten. Im Vorjahr waren nur etwa 70 Prozent dieser Auffassung.
Notwendig sei ein solcher Strategiewechsel deshalb, weil immer mehr Daten in die Cloud wandern oder von vernetzten Geräten stammen. Neben der Inhouse-Datensicherheit muss nun das gesamte Netzwerk samt Datenverkehr gegen Angreifer geschützt werden. 80 Prozent der Befragten glauben allerdings, dass eine vollständige Absicherung nicht möglich sei.

Resilienz statt Prävention

Statt also Geld und Ressourcen in diese scheinbar unlösbare Aufgabe zu investieren, verfolgen zahlreiche Entscheider eine andere Strategie. Der Fokus liegt verstärkt darauf, die Auswirkungen einer möglichen Attacke so gering wie möglich zu halten. Resilienz nennt sich diese Vorgehen im Fachjargon.
Unternehmenseigene Strukturen erschweren laut 60 Prozent der Umfrageteilnehmer die Umsetzung neuer Sicherheitsmaßnahmen zwar, dennoch zeigen 83 Prozent der Betriebe eine große Bereitschaft, mehr Geld in die Cybersecurity zu investieren. Neben der technischen Modernisierung der Sicherheitsinfrastruktur sehen viele Entscheider auch einen dringenden Bedarf darin, ihr IT-Personal aufzustocken.

Fachkräftemangel

Dem steht allerdings der zunehmend schärfer werdende Fachkräftemangel gegenüber. Von Jahr zu Jahr werden mehr IT-Spezialisten benötigt. Ausgebildete Fachkräfte sind jedoch Mangelware. Hinzu kommt, dass Experten aus dem Ausland Deutschland als weniger attraktiven Arbeitsort sehen.
Bei der Command Control handelt es sich um einen interntationalen sowie branchenübergreifenden Summit der Messe München rund um das Thema Cybersecurity. Neben Fachvorträgen bietet die Veranstaltung auch Workshops, Peer-to-Peer-Sessions und mehr. Die nächste'Command Control findet am 03. und 04. März 2020 in München statt.
Verwandte Themen