com!-Academy-Banner

Cisco warnt vor Destruction of Service

Mangelnde Reaktion auf Angriffe

von - 28.07.2017
Im Rahmen der Studie "Security Capabilities Benchmark" befragte Cisco darüber hinaus nahezu 3.000 Sicherheitsverantwortliche in 13 Ländern und stellte fest, dass die Sicherheitsteams in allen Branchen von der Menge der Angriffe fast überwältigt werden und viele in ihren Schutzbemühungen eigentlich nur noch reagieren können. "Unsere Kunden beginnen zu verstehen, dass sie die Komplexität ihrer Sicherheitsarchitektur reduzieren müssen, um sich vom aktuell reaktiven Modus zu einer proaktiven oder sogar prädiktiven Sicherheitslösung zu bewegen", so Moudjeb.
Im realen Alltag ist nicht einmal die Reaktion auf Sicherheits-relevante Ereignisse in jedem Fall gegeben. So gehen nur etwa zwei Drittel der befragten Unternehmen Sicherheitswarnungen überhaupt nach. In bestimmten Branchen (wie Gesundheit und Transport) liegt diese Zahl mit 50 Prozent sogar noch darunter.
Selbst reaktionsschnelle Branchen wie Finanzen und Gesundheitswesen beheben weniger als 50 Prozent der Angriffe, auch wenn sie wissen, dass sie echt sind.
Immerhin: Sicherheitswarnungen sind ein Weckruf: Über 90 Prozent aller befragten Unternehmen aller Branchen führen zumindest leichte Sicherheitsverbesserungen durch, nachdem sie angegriffen wurden.
Verwandte Themen