com!-Academy-Banner
Sicherheit

Adobe schließt bekannte Sicherheitslücken

von - 13.05.2009
Die vor einer Woche gemeldeten kritischen Sicherheitslücken im Adobe Reader hat der Hersteller nun mit dem Update auf Version 9.1.1 respektive 8.1.5 bzw. 7.1.2 behoben.
Die Schwachstellen in mehreren Versionen des Readers ermöglichten den Fernzugriff und die Ausführung von Schadcode, wenn der Anwender ein manipuliertes PDF-Dokument öffnete. 
Entsprechende Updates stehen nun für Windows, Mac-OS und Unix bereit.
Verwandte Themen