com!-Academy-Banner
Sicherheit

3,2 Milliarden Dollar Verlust durch Phishing

von - 28.11.2008
Den Marktforschungs-Gurus von Gartner zufolge verzeichneten allein die USA im Jahr 2007 3,2 Milliarden Dollar Verlust durch Phishing-Angriffe. Im Hinblick auf die drastisch gestiegenen Angriffe im zweiten Halbjahr befürchten Sicherheits-Experten für dieses Jahr noch erheblich schwerwiegendere Ausmaße.
Bank-Trojaner, Keylogger und heimtückische Phishing-Methoden: Laut Panda Security sind 30 % aller neuen Bedrohungen speziell auf den Identitätsdiebstahl ausgerichtet.
Vom zweiten zum dritten Quartal dieses Jahres stellte Panda einen Malware-Anstieg von fast 70% fest, führend sei dabei die Kategorie der profitabelsten Exemplare, nämlich der Trojaner gewesen.
Dazu hätten maßgeblich die starken Einbrüche des Finanzmarktes beigetragen. Laut Panda zeigte die Malware-Entwicklung bei fallenden Börsenkursen überproportionale Zuwachsraten. Weil man die Menschen in Krisenzeiten generell schneller verunsichern könne, würden abverlangte Daten leichtsinnig veröffentlicht, um weitere Krisen abzuwehren.
(Quelle: Panda Security)
Verwandte Themen