com!-Academy-Banner
Jetzt offiziell

Samsung zeigt das Galaxy S9 am 25. Februar

von - 26.01.2018
Die Einladung zum Event
Foto: Samsung
Am Vorabend der Eröffnung des Mobile World Congress in Barcelona wird Samsung sein neues Galaxy S9 in Barcelona präsentieren. Dagegen könnten andere Hersteller ihre Flaggschiffe erst nach dem MWC zeigen.
Die wichtigste Mobilfunkmesse wirft ihre Schatten voraus: Jetzt hat Samsung in einer Einladung angekündigt, das Galaxy S9 - und wahrscheinlich auch ein größeres S9 Plus - am 25. Februar um 18.00 in Barcelona zu präsentieren. Telecom Handel wird vor Ort sein und über die ersten Eindrücke vom neuen Highend-Smartphone berichten.
Neben dem Namen Galaxy S9 verrät die Einladung zum Unpacked-Event mit den Worten "Die Kamera. Weiter gedacht", dass hier offenbar der Schwerpunkt beim neuen Modell liegen soll. Gerüchte sprechen von einer 12-Megapixel-Kamera, im Plus-Modell könnte es auch eine Doppelkamera geben. Ansonsten sollen die S9-Modelle der Designlinie des Vorgängers weitgehend folgen und randlose Displays im 5,8- beziehungsweise 6,2-Zoll-Format haben.
Im Internet machen bereits erste Leak-Videos die Runde, die einen Dummy des neuen Samsung-Flaggschiffs zeigen sollen.
Was die anderen Premieren auf dem MWC betrifft, ist nicht ganz klar, ob alle Hersteller ihre Flaggschiffe bereits dort oder erst später zeigen werden - möglicherweise um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Huawei hat zwar ebenfalls für den 25. Februar nachmittags zu einer Pressekonferenz geladen, es kursieren aber im Netz viele Gerüchte, dass zumindest der Nachfolger des P10 erst im April auf einer separaten Veranstaltung gezeigt werden könnte.
Auch bei LG scheint eine Präsentation des neuen Flaggschiffs bereits auf dem MWC fraglich. Apple schenkt sich wie bisher die Messe ohnehin komplett. Ziemlich sicher ist dagegen, dass Sony am 26. Februar und Nokia am 25. Februar Top-Neuheiten in der katalanischen Metropole zeigen werden.
Verwandte Themen