com!-Academy-Banner
Galaxy S10

Samsung startet Beta-Programm für Android 10

von - 23.10.2019
Die aktualisierte One UI (rechts) erweitert den Dark Mode auf den Startbildschirm.
Foto: Samsung
Nutzer eines Samsung Galaxy S10 können ab sofort die Beta-Version der neuen Benutzeroberfläche One UI 2.0 mit Android 10 testen.
Der Smartphone-Hersteller Samsung eröffnet die Open-Beta-Phase für die neue One UI-Benutzeroberfläche, die mit den Funktionen von Android 10 ausgestattet ist. Nutzer des Galaxy S10 können ab sofort am Beta-Programm teilnehmen und ihr Betriebssystem auf Android 10 aktualisieren, wie das Unternehmen mitteilte. Die offene Beta-Version soll in Kürze auch für das Galaxy Note10 zur Verfügung stehen.
Die neue Version One UI 2.0 und Android 10 bringt unter anderem eine strukturiertere Anordnung der Oberfläche sowie Schaltflächen im unteren Bereich des Bildschirms. Nützlich ist auch der erweiterte Dark Mode, der in dunklen Umgebungen die Helligkeit und Darstellung des Start-, Sperr- und App-Bildschirms sowie von vielen Anwendungen anpasst und gleichzeitig Energie spart.
Weiterhin können Anwender durch die Aufzeichnung und Einsicht von Nutzungsdaten wie der Bildschirmzeit ihre „digitale Balance“ im Blick behalten, verspricht Samsung. Das Gerätewartungs-Menü wiederum soll dabei helfen, durch einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen das System schnell und leistungsfähig zu halten.
Noch bis Mitte November läuft die Open-Beta-Phase, in der das neue Betriebssystem allgemein zur Verfügung steht und alle Beta-Teilnehmer eingeladen sind, Feedback an Samsung zu geben. Für die Teilnahme ist ein Samsung-Konto erforderlich. Die Anmeldung erfolgt über die Samsung Members App, die im Galaxy Store und im Google Play Store erhältlich ist.
Verwandte Themen