com!-Academy-Banner
Messenger-Integration

Outlook bald ohne Facebook und Google Talk

von - 25.02.2015
Microsoft Office Outlook Logo
Foto: Microsoft
Outlook-Nutzer müssen künftig auf die Chat-Integration von Facebook und Google Talk verzichten. Aufgrund der fehlenden XMPP-Unterstützung sei eine Einbindung technisch nicht mehr möglich.
Outlook ohne Social Media:
Microsoft Mailing Outlook
Aus für Facebook und Google: Per Mail informiert Microsoft derzeit seine Kunden über den Wegfall der Chat-Integration.
(Quelle: Chris Lindhartsen )
Wie Microsoft derzeit seinen Outlook-Kunden per Mail mitteilt, soll die Chat-Integration von Facebook und Google Talk bald aus dem Web-Mail-Client verschwinden. Allerdings lag die Entscheidung hierfür in beiden Fällen nicht bei den Redmondern. Einerseits hat Google bereits beschlossen, Google Talk zugunsten von Hangouts endgültig zu schließen, andererseits will Facebook den XMPP-Support Ende April dieses Jahres einstellen.
Aufgrund der engen Verflechtung von Hangouts mit den Google-Diensten ist eine zukünftige Integration des Messengers derzeit fraglich.
Bilderstrecke
7 Bilder
Outlook App Konto hinzufügen
Android Outlook App Verzeichnis
Outlook App Wisch Swipe Gesten
Android Outlook App Inbox

E-Mail Client für Android :

Die Funktionen der Outlook-App

>>
Auf die Kontakt-Integration beider Dienste hat dies jedoch keinen Einfluss - die Kontaktdaten aus Facebook und Google sollen demnach weiterhin verfügbar sein. Microsoft bedauert den Wegfall der Funktionen und weist auf den hauseigenen Dienst Skype for Outlook als alternativen Chat-Client hin:
"We understand that this may disappoint some of our customers, but we hope that you’ll try Skype for Outlook.com chat, and voice and video calling, so you can take advantage of the more robust ways to keep in touch with friends and family."
Indessen können sich Nutzer der Outlook-App für Android und iOS über neue Features freuen. Die Smartphone-App unterstützt nach einem Update nun auch PIN-Lock und IMAP.
Verwandte Themen