com!-Academy-Banner
Was kommt wann

GitHub veröffentlicht Roadmap

von - 31.07.2020
GitHub
Foto: github.com
GitHub will transparenter werden und veröffentlicht daher jetzt eine Roadmap, die jeder Nutzer einsehen kann und die regelmäßig aktualisiert werden soll.
Im vergangenen Jahr hat GitHub nach eigenen Aussagen mehr als 200 neue Funktionen veröffentlicht, darunter neue Produkte zur Unterstützung von Workflows, Aktionen, Paketen und Codespaces, eine vollständige End-to-End-Sicherheitslösung, neue und aktualisierte Clients für Mobile, Desktop und CLI sowie viele weitere Funktionen und Verbesserungen,
Jetzt will GitHub transparenter werden und hat deshalb angekündigt eine Roadmap für die geplanten Neuerungen zu veröffentlichen. Die öffentliche Roadmap soll allen GitHub-Nutzern mehr Informationen darüber liefern, welche Features und Funktionen sie in den kommenden Quartalen von GitHub erwarten können. Nicht zuletzt erhofft sich GitHub davon mehr und vor allem früheres Feedback seiner Nutzer zu den Neuerungen. Die Roadmap ist ein neues öffentliches Repository auf GitHub, auf das alle GitHub-Nutzer zugreifen können. Dort zu finden ist ein Projekt-Board, das die kommenden Versionen vorstellt. Jeder Punkt auf der Tafel verweist auf eine detaillierte Ausgabe mit weiteren Informationen darüber, was GitHub plant, warum es wichtig ist, wann es voraussichtlich fertiggestellt werden soll.
In der Vergangenheit hat GitHub zukunftsweisende Produktankündigungen bei Großveranstaltungen oder in gelegentlichen Blog-Einträgen veröffentlicht, das soll auch weiterhin so bleiben. Die öffentliche Roadmap sei zwar nicht erschöpfend, sagt GitHub, aber sie soll die meisten Aspekte der Produktpläne enthalten und regelmäßig aktualisiert werden.
Sie finden die Roadmap unter https://github.com/github/roadmap.
Verwandte Themen