com!-Academy-Banner
Aufgabenplaner

Wunderlist die Dritte

von - 01.08.2014
Das Entwicklerteam 6Wunderkinder hat nun die neue Version 3 seines Aufgabenplaners Wunderlist vorgestellt. Neu sind unter anderem öffentliche Listen sowie die Echtzeit-Synchronisation.
Foto: 6Wunderkinder
Das Entwicklerteam 6Wunderkinder hat nun die neue Version 3 seines Aufgabenplaners Wunderlist vorgestellt. Neu sind unter anderem öffentliche Listen sowie die Echtzeit-Synchronisation.
Wunderlist, das Open-Source-Tool für alle Vergesslichen, ist jetzt in Version 3 erschienen. Der Aufgabenplaner kommt in neuer Optik und soll laut Entwickleraussagen komplett neu aufgesetzt worden sein. Das geänderte Design soll eine intuitivere und einfachere Bedienung ermöglichen. Zu den wohl bedeutendsten Neuerungen zählen die Echtzeit-Synchronisation sowie die Erstellung öffentlicher Listen.
Bislang war es nur möglich, erstellte Listen alle 15 Minuten abzugleichen. Dank der Echtzeit-Synchronisation geschieht dies nun augenblicklich, was die Zusammenarbeit an geteilten Listen erheblich erleichtert und auch kurzfristige Korrekturen ermöglicht. Die neuen, öffentlichen Listen verpassen Wunderlist einen Hauch von Social Network. So lassen sich damit etwa die schönsten Plätze der eigenen Stadt, die persönlichen Lieblingsfilme, Rezepte und vieles mehr in der Wunderlist-Gemeinschaft teilen.
Wunderlist ist für nahezu alle Systeme und Plattformen verfügbar und steht auf der Herstellerseite kostenfrei zum Download bereit.
Verwandte Themen