com!-Academy-Banner
Neu bei WLAN und Telefon

IFA-Messepremieren von AVM

von - 16.08.2013
Neu bei WLAN und Telefon: IFA-Messepremieren von AVM
Foto: AVM
Es hat schon fast Tradition, dass AVM auf Ihrem IFA-Heimspiel neue Fritz-Geräte vorstellt. Diesmal werden der Öffentlichkeit HD-Telefon, WLAN-Repeater, WLAN-Stick und DVB-C-Repeater präsentiert.
Unter dem Motto „Alles für das Heimnetz“ gibt es beim Berliner Kommunikationsspezialisten AVM auf dem diesjährigen IFA-Messestand (6.9 bis 11.9, Halle 17, Stand 108) einige spannende Neuheiten zu sehen. Das ist etwa das neue DECT-Telefon Fritz!Fon C4. Laut AVM soll es eine ausgezeichnete HD-Sprachqualität, hochwertige Haptik und einfache Bedienung kombinieren. Das Telefon soll auch Smart Home-Anwendungen wie Steckdosen- oder Musiksteuerung beherrschen.
Seine Messepremiere feiert der neue Fritz!WLAN Repeater 450E, mit dem sich vorhandene WLAN-Netze erweiterten und Daten mit bis zu 450 MBit/s nach dem n-Standard übertragen lassen. Ein Gigabit-LAN-Anschluss bindet Geräte ohne eigenes WLAN in das Heimnetz ein. Passend dazu wird es den Fritz!WLAN Stick AC 430 geben, der im WLAN nach 11n/ac mit 2,4 oder 5 GHz funkt.
Mit dem DVB-C-Repeater erweitert AVM sein Produktfolio um einen neuen Bereich: Der Repeater verteilt Kabelfernsehen über WLAN im gesamten Heimnetz. So sollen Smartphone, Tablet und andere Geräte unabhängig vom DSL- oder anderen Breitbandanschlüssen vollen TV-Empfang erhalten.
Zu Preisen und Verfügbarkeit der neuen Produkte hat sich AVM noch nicht geäußert.

Fazit

AVM setzt bei neuen Produkten konsequent auf die Anbindung ins Heimnetz. Damit eröffnen sich für den Nutzer viele neue und spannende Möglichkeiten.
Verwandte Themen