com!-Academy-Banner
TAS-x68-Serie

Qnap präsentiert erste NAS-Reihe mit Android

von - 03.12.2015
Qnap TAS-x68-Serie mit Android
Qnap hat mit der TAS-x68-Serie seinen ersten Netzwerkspeicher mit zusätzlichem Android-System vorgestellt. Dank der großen App-Auswahl sollen sich die Geräte vor allem für den Multimedia-Einsatz eignen.
Qnap NAS mit Android
TAS-x68-Serie: Die neuen Qnap-Modelle verfügen über ein zusätzliches Android-OS.
(Quelle: Qnap)
NAS mit zwei Herzen: Der taiwanesische NAS-Spezialist Qnap präsentiert mit den Modellen TAS-168 und TAS-268 seine ersten Netzwerkspeicher, die neben dem üblichen QTS-System über ein zusätzliches Android-OS verfügen. Dadurch soll sich die TAS-x68-Serie aufgrund der großen App-Auswahl speziell für den Multimedia-Einsatz eignen. Die Geräte sind ab sofort zu Preisen von rund 190 Euro (TAS-168) beziehungsweise 210 Euro (TAS-268) ohne Festplatten erhältlich.
Beide Modelle werden von einem ARM-Dualcore-Prozessor mit einer Taktung von 1,1 GHz und 2 GByte Arbeitsspeicher angetrieben. An Flash-Speicher stehen 4 GByte zur Verfügung. Je nach Modell lassen sich die Geräte mit einer beziehungsweise zwei 3,5-Zoll-Festplatten als RAID 0, RAID 1, JBOD oder Single Disk betreiben. An Anschlüssen stehen 1 x Gigabit-LAN, 1 x USB 3.0, 4 x USB 2.0, HDMI sowie ein SD-Kartenslot bereit.

Verbund aus QTS 4.1 und Android 4.4.4

Bei der vorinstallierten Software setzt Qnap auf die Versionen QTS 4.1 und Android 4.4.4 alias KitKat. Apps, Spiele und anderer Content lassen sich über das Qnap App Center oder den Google Play Store installieren. Wer den Netzwerkspeicher mit einem Monitor, Maus und Tatstatur verbindet, der kann die TAS-x68-Serie auch als Deskop-PC mit Android-System nutzen. Mehr Informationen und Angaben zu den unterstützten Festplatten finden sich auf der Hersteller-Webseite.
Verwandte Themen