com!-Academy-Banner
Nur noch drei Tarife

Congstar bringt neues Postpaid-Angebot

von - 08.09.2015
Smartphone auf der Wiese
Foto: Africa Studio / shutterstock
Bei Congstar gibt es künftig nur noch drei Postpaid-Tarife. Löblich: Der Anbieter verzichtet auf eine automatische Aufbuchung von kostenpflichtigem Datenvolumen bei Erreichen des Surf-Limits.
Neue Mobilfunktarife: Congstar hatte kürzlich bereits sein Prepaid-Angebot umstrukturiert, nun sind die Postpaid-Tarife dran. Ab Ende September startet die Vermarktung der neuen Angebots, und zwar zeitgleich online, in den Telekom Shops sowie im Fachhandel.
Congstar Logo
Neue Tarife: Congstar bietet ab Ende September neue Postpaid-Tarife für Bestands- und Neukunden an. Das Angebot ist über die Webseite sowie über Telekom-Shops und den Fachhandel erhältlich.
(Quelle: Congstar )
Es stehen dann nur mehr drei Tarife zur Wahl, die Preise wurden außerdem auf runde Beträge geglättet. Den Einstieg bildet Congstar smart für 10 Euro monatlich. Dafür gibt es 300 Freiminuten, 100 SMS und 300 MB mit bis zu 7 Mbit/s.
Die Congstar Allnet Flat ist für 20 Euro zu haben und enthält alle Telefonate in die deutschen Netze sowie 500 MB bei maximal 14 MBit/s. SMS kosten 9 Cent. In der Allnet Flat Plus für 30 Euro sind diese dann auch inklusive, die Datenrate steigt auf 21 MBit/s, das Volumen auf 1 GB.
Bei allen Tarifen kann für 5 Euro im Monat das Volumen verdoppelt werden, die Geschwindigkeit steigt auf die jeweils höhere Stufe, bei der Allnet Flat Plus sind es 42 MBit/s.

Tarifwechsel kostenlos

Ein Wechsel zwischen den Tarifpaketen ist auf Wunsch jeden Monat kostenlos möglich. Auch Bestandskunden können ohne Zusatzkosten in die neuen Tarife wechseln.
Wer kurz vor Ende des Monats feststellt, dass sein Datenvolumen nicht ausreicht, kann ab Ende September für 2 Euro 100 MB aufbuchen, und das auch mehrmals. Sehr erfreulich: Eine automatische Aufbuchung wie bei einigen anderen Anbietern gibt es nicht.
Alle Tarife sind mit und ohne Laufzeit buchbar, der Grundpreis ist dabei entgegen der bislang üblichen Praxis der meisten Anbieter identisch. Bei der Flex-Variante fallen lediglich 25 Euro als einmaliger Anschlusspreis an.
Verwandte Themen