com!-Academy-Banner
Unter 600 Euro

Motorola bringt 5G-Smartphone Edge

von - 23.04.2020
Das Motorola Edge
Foto: Motorola
Motorola hat seine neuen Smartphones der Edge-Reihe vorgestellt. Nach Deutschland kommt aber vorerst nur das Basismodell und nicht das besser ausgestattete Edge+.
Mit der Edge-Familie wagt sich Motorola wieder in die Smartphone-Oberklasse, in der es außer der teuren Neuauflage des Razr länger kein Gerät für den Massenmarkt gab. Nach Deutschland kommt im Mai das Basismodell Edge zum Preis von 599 Euro. Das besser ausgestattete Edge+ ist vorerst nicht für den deutschen Markt vorgesehen.
Das 6,7 Zoll-OLED-Display des Edge ist an beiden Rändern um fast 90 Grad über die Seiten gebogen. Es bietet eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Bildpunkten und hat eine Bildwiederholrate von 90 Hz. Außerdem sind ein Akku mit 4.500 mAh, 6 GB RAM und 128 GB erweiterbarer Datenspeicher an Bord. Mit dem Snapdragon 765 Prozessor ist das Smartphone auch 5G-fähig.
Auf der Rückseite sitzt eine Dreifachkamera mit einer 64-Megapixel-Hauptlinse, einem Weitwinkel- und einem Makro-Objektiv. Die 25-Megapixel-Frontcam befindet sich in einem kleinen Loch oben links im Display. Unter dem Glas des Displays ist der Fingerabdrucksensor platziert.

Android 10 und My UX im Einsatz

Als Ergänzung zu Android 10 nutzt Motorola sein Interface "My UX", das es erlaubt, Aktionen wie das Aktivieren der Kamera oder Taschenlampe durch bestimmte Bewegungen mit dem Smartphone auszulösen.
Das Motorola Edge+ bietet zusätzlich noch den schnellen Snapdragon 865 Prozessor, 12 GB RAM und einen drahtlos ladbaren Akku mit 5.000 mAh. Die Dreifachkamera hat hier ein Hauptobjektiv mit 108 Megapixeln, dazu kommen eine Tele- und ein Weitwinkelobjektiv.
Verwandte Themen