com!-Academy-Banner
Support-Ende

Microsoft gibt Tipps zum XP-Umstieg

von - 07.02.2014
Support-Ende: Microsoft gibt Tipps zum XP-Umstieg
Foto: Microsoft
Das bevorstehende Ende des Microsoft-Privatanwender-Supports für Windows XP nutzt der Konzern erneut, um die Werbetrommel für Windows 8 zu rühren – in Form eines Umsteiger-Guides.

In knapp zwei Monaten läuft der Support von Windows XP für Endkunden aus. Das bedeutet für alle Nutzer – so erklärt es Microsoft im Wortlaut – „dass es für die mehr als 12 Jahre alte Plattform ab diesem Zeitpunkt keine Updates, Aktualisierungen und keine technische Unterstützung mehr geben wird. Alle Anwender, die nach dem 8. April weiterhin Windows XP nutzen, setzen sich damit ernstzunehmenden Gefahren wie Viren, Spyware und anderer schädlicher Software aus. Zudem werden viele Hardware-Hersteller keine Treiber mehr für Windows XP zur Verfügung stellen, so dass aktuelles PC-Zubehör nicht mehr mit dem System funktioniert.“
Klar, dass Microsoft auch einen Weg aus dieser Misere bereithält: Windows 8, respektive 8.1. Microsoft empfiehlt XP-Nutzern daher den Wechsel auf die jüngste Windows-Variante. Passend dazu hat das Software-Haus die Website www.endofsupport.de eingerichtet, die Hilfestellungen beim Upgrade geben soll.
Welche unangenehmen Folgen das Support-Ende haben kann und wie der eigene PC am besten geschützt bleibt, verrät Microsoft unter http://windows.microsoft.com/de-de/windows/end-support-help.

Fazit

Microsoft zufolge setzen bis zu acht Millionen Anwender in Deutschland Windows XP ein – Grund genug, einen How-To-Guide mit Hinweisen zu veröffentlichen, wie der Wechsel von XP vonstatten geht.
Verwandte Themen