com!-Academy-Banner

Apple zeigt iPhone 7 und neue Apple Watch

Apple Watch wird sportlicher

Apple Watch Series 2
Apple Watch Series 2: Die neue Apple-Smartwatch ist jetzt auch wasserdicht bis zu einer Tiefe von 50 Metern.
(Quelle: Apple)
Eineinhalb Jahre nach dem Verkaufsstart des ersten Modells kommt auch die neue Apple Watch Series 2, die mit Watch OS 3 eine überarbeitete Version des Betriebssystems verwendet. Auf dieser lässt sich bald auch eine App für Pokemon Go! nutzen, die beim Spielen mit diversen Informationen unterstützt.
Die neue Smartwatch ist nicht mehr nur vor Spritzwasser geschützt, sondern bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht. Auch der Fitness-Tracker bekommt damit einen Schwimm-Modus. Weitere Features sind ein schnellerer Dualcore-Prozessor, ein helleres Display mit optimierter Ablesbarkeit draußen und integriertes GPS.
Für die Uhr gibt es diverse Farben mit Gehäusen in 38 oder 42 Millimetern aus Stahl oder Aluminium sowie eine Edition mit dem neuen Material Keramik in Weiß. Zudem kooperiert Apple mit Nike und bringt Ende Oktober eine Apple Watch Nike+ in vier eigenen Armband-und Gehäuse-Designs mit speziellen Software-Funktionen für Läufer.
Die Apple-Keynote in der 2-minütigen Video-Zusammenfassung
Alle neuen Versionen der Apple Watch - auch das Nike-Modell - gibt es ab 419 Euro, die Keramik-Variante kostet stolze 1,449 Euro. Die Uhren werden ebenfalls ab dem 16. September erhältlich sein. Die alte Apple Watch bleibt als "Series 1" weiter im Programm, sie bekommt aber ebenfalls den schnelleren Prozessor und wird auf Preise ab 319 Euro gesenkt.
Noch ein nettes Schmankerl von Tim Cook war die Ankündigung, dass der Spieleklassiker Super Mario von Nintendo bald auch in den App Store kommt und bereits im ersten Spiel "Super Mario Run" für eine einhändige Bedienung auf dem iPhone optimiert wird.
Verwandte Themen