com!-Academy-Banner
Standard-Update

Bluetooth 4.1 wird schneller und fit für LTE

von - 06.12.2013
Mit dem Update des Bluetooth-Standards auf die Version 4.1 soll die Drahtlos-Technologie das Zusammenspiel mit LTE unterstützen und bereit für das Internet der Dinge sein.
Mit dem Update des Bluetooth-Standards auf die Version 4.1 soll die Drahtlos-Technologie das Zusammenspiel mit LTE unterstützen und bereit für das Internet der Dinge sein.
Der Bluetooth-Standard erfährt mit dem Update auf Version 4.1 seine erste Überarbeitung seit 2010. Die Übertragungstechnologie soll laut dem Entwicklerteam der Bluetooth Special Interest Group (SIG) durch eine gestiegene Nutzerfreundlichkeit, eine bessere Konnektivität sowie höheren Datentransferraten punkten.
Damit sei der Standard reif für das „Internet der Dinge“, das eine permanente Web-Kommunikation im Alltag vorsieht, wie dies etwa bereits beim Live-Tracking im Paketversand der Fall ist.
Hierzu setzt die Technologie auf ein enges Zusammenspiel mit dem Mobilfunk-Standard LTE. Die Kommunikation beider Systeme soll eine verbesserte Übertragung ermöglichen und die Störanfälligkeit verringern. Darüber hinaus sollen sich Netzwerke in der neuen Version einfacher und flexibler gestalten lassen. Beispielsweise werden kurzzeitig getrennte Verbindungen automatisch wieder aufgebaut.
Die bereits in der vorherigen Version implementierte Bluetooth-Smart-Technologie verfügt nun über IPv6–Support und soll zudem für eine hohe Transferrate beim Datenaustausch sorgen.

Fazit

Für Smartphone-Nutzer dürften zunächst vor allem die hölheren Transferraten beim Datenaustausch interessant sein. Fotos, Videos und andere Inhalte gelangen dadurch schneller von einem Gerät zum nächsten.
Verwandte Themen