com!-Academy-Banner
YouTube-Initiative #NichtEgal

Video-Stars gegen Hate Speech

von Max Bold - 19.09.2016
Foto: Youtube
Die zahlreichen Initiativen gegen Hassreden im Netz und in sozialen Medien haben jetzt prominente Unterstützung bekommen. YouTube startet zusammen mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) sowie dem Mentorenprogramm Digitale Helden eine Initiative für mehr Toleranz und Respekt mit dem Namen #NichtEgal.
22 der erfolgreichsten YouTube-Künstler Deutschlands unterstützen die Initiative mit einem gemeinsamen Video und mit eigenen Clips auf Ihren Kanälen. Insgesamt erreichen die teilnehmenden Video-Künstler rund 10 Millionen Abonnenten allein auf YouTube. Mit dabei sind unter anderem DieLochis, DagiBee, Bullshit TV, Space Frogs, Diana zur Löwen, Doktor Allwissend, MrWissen2Go und die Datteltäter.
Die Initiative beschränkt sich nicht nur auf die Online-Welt. Mithilfe der Digitalen Helden und der FSM wird YouTube 200 Workshops mit 6.000 Schülerinnen und Schülern durchführen. In diesen Workshops vermitteln Schüler-Mentoren jüngeren Mitschülern, wie sie mit Hass im Netz umgehen und sich für Demokratie und Toleranz einsetzen können. Die FSM und die bpb erstellen Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte, in denen die Rolle von Demokratie, Umgang mit Hate Speech und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit behandelt wird. Außerdem geben sie medienpraktische Anregungen zum Beispiel für die Produktion von Videos. Die Materialien werden kostenlos zum Download angeboten.
Name und roter Faden der Initiative ist #NichtEgal. Das Video der 22 YouTube-Künstler ruft Nutzerinnen und Nutzer dazu auf, Hassreden im Netz etwas entgegen zu setzen, für Offenheit und Toleranz einzutreten. Das Aufrufvideo wird im Kanal der Initiative unter www.youtube.com/c/nichtegal und auf der Website nichtegal.withyoutube.com zu sehen sein sowie von allen teilnehmenden YouTube-Künstlern im Netz verbreitet werden. In den ersten Wochen der Initiative wird es außerdem an mehreren Tagen auf der deutschen YouTube-Startseite zu sehen sein.
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig ist Schirmherrin der Initiative #NichtEgal.
(Quelle: www.bmfsfj.de)
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, Schirmherrin der Initiative, sagte zum Auftakt von #NichtEgal: »Gegen den Hass im Netz brauchen wir eine Kultur gemeinsamer Verantwortung von Politik, Zivilgesellschaft und Unternehmen: Wir müssen gleichzeitig das Engagement und die Gegenrede gegen Hass und Ausgrenzung im Netz stärken und konsequent gegen Hassbotschaften vorgehen.«
Verwandte Themen