com!-Academy-Banner
Soziale Netze

Google+ Zwang für Gmail abgeschafft

von - 22.09.2014
Die Zwangsmitgliedschaft bei Google+ für Google-Konten ist Geschichte. Ab sofort steht es neuen Nutzern frei, dem Sozialen Netzwerk des Internet-Konzerns beizutreten.
Foto: Google
Die Zwangsmitgliedschaft bei Google+ für Google-Konten ist Geschichte. Ab sofort steht es neuen Nutzern frei, dem sozialen Netzwerk des Internet-Konzerns beizutreten.
Google rudert zurück: Wer dieser Tage einen neuen Google-Account für den Mailservice Gmail erstellt, muss nicht mehr zwangsweise Mitglied bei Google+ werden. Ein simpler Druck auf den "Nein danke"-Button bei der Einrichtung genügt.
In der Vergangenheit hatte der Internet-Konzern noch alles daran gesetzt, neue Nutzer für Google+ zu gewinnen. So wurde zuletzt das Kommentar-System für die Video-Plattform YouTube auf Mitglieder von Google+ beschränkt. Auch wer einen eigenen YouTube-Kanal betreiben oder den Foto-Dienst Picasa nutzen will, ist schon seit einiger Zeit auf Googles soziales Netzwerk angewiesen.
Bilderstrecke
10 Bilder
Die Marke - Im Ranking der wertvollsten Marken weltweit beläuft sich der Markenwert von Google laut Millward Brown Optimor auf rund 158,84 Milliarden US-Dollar im Jahr 2014.
Der Umsatz - Der weltweite Umsatz von Google stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich. Die neuesten Zahlen: Im zweiten Quartal 2014 erreichte der Umsatz von Google satte 16 Milliarden US-Dollar - ein Plus von 22 Prozent.
Der Gewinn - Google macht nicht nur Umsatz, Google wird auch immer reicher. Inzwischen hat der Internet-Konzern rund 61,2 Milliarden Dollar in der Kasse (Stand Q2/2014).
Die Werbeplattform - Den größten Teil seines Geldes macht Google mit Werbung. Textanzeigen im Umfeld der Suchmaschine, Werbung bei Youtube und grafische Anzeigen auf Partner-Websites gleichen sogar fallende Anzeigenpreise mehr als aus.

Pure Dominanz :

So mächtig ist der Internet-Konzern Google

>>
Mit der neun Option lockert Google die Regularien für seine Internet-Dienste weiter auf. Erst Ende Juli verabschiedete sich Google vom Klarnamenzwang für Google+ und YouTube. Dennoch ist Google in der IT-Welt weiterhin allgegenwärtig - allein durch die Dominanz der Suchmaschine oder von Android im Bereich mobiler Betriebssysteme auf Smartphones und Tablets.
Verwandte Themen